Zum Inhalt springen

WTA

GARDONE: SEMIFINALE FÜR RUSSEGGER

Die Kitzbühelerin Petra Russegger (WTA 405) ist beim 10.000 Dollar Sand-Turnier von Gardone (ITA) bis ins Halbfinale gekommen.

Die 26-jährige war auf 4 gesetzt und wird nach dem glatten 6:2, 6:0-Erfolg gegen Alessandra Di Batte und durch den hart erkämpften 7:5, 4:6, 7:6-Sieg über eine weitere Italienerin, Silvia Disderi, wieder unter die Top 400 einziehen.
Im Semifinale scheiterte sie an Sandra Zahlalova (CZE, 291, auf 2 gesetzt) mit 4:6, 4:6.
Anna Bartenstein hat die Qualifikation geschafft, jedoch in der ersten Runde des Hauptbewerbs gegen Gianna Doz (CRO) verloren. Andrea Höfinger ist in der zweiten Quali-Runde ausgeschieden, Maja Petrovic in der ersten.

fk

Top Themen der Redaktion

Verbands-InfoKids & Jugend

Go West - Jürgen Melzer wieder on Tour

Nach der Steiermark stattete der ÖTV-Sportdirektor den Leistungszentren in Tirol und Vorarlberg einen Besuch ab, wo die Nachwuchsspieler von einem Weltklassespieler lernen konnten.

COVID-19Verbands-Info

Offener Brief der ÖTV-Spitze

Präsident Magnus Brunner und die neun LandespräsidentInnen wenden sich an die Minister Kogler und Anschober - es gibt ausgezeichnete Argumente für die Öffnung der Tennishallen.

COVID-19

Sport-Gipfel mit Ministern am Freitag

Sportminister Kogler und Gesundheitsminister Anschober beraten mit Vertretern des organisierten Sports über die Zukunft des Amateur- und Freizeitsports.