Zum Inhalt springen

WTA

GARDONE: SEMIFINALE FÜR RUSSEGGER

Die Kitzbühelerin Petra Russegger (WTA 405) ist beim 10.000 Dollar Sand-Turnier von Gardone (ITA) bis ins Halbfinale gekommen.

Die 26-jährige war auf 4 gesetzt und wird nach dem glatten 6:2, 6:0-Erfolg gegen Alessandra Di Batte und durch den hart erkämpften 7:5, 4:6, 7:6-Sieg über eine weitere Italienerin, Silvia Disderi, wieder unter die Top 400 einziehen.
Im Semifinale scheiterte sie an Sandra Zahlalova (CZE, 291, auf 2 gesetzt) mit 4:6, 4:6.
Anna Bartenstein hat die Qualifikation geschafft, jedoch in der ersten Runde des Hauptbewerbs gegen Gianna Doz (CRO) verloren. Andrea Höfinger ist in der zweiten Quali-Runde ausgeschieden, Maja Petrovic in der ersten.

fk

Top Themen der Redaktion

COVID-19Turniere

Anpassungen bei den Ranglisten

Aufgrund der Regierungsmaßnahmen vom 2.12.2020 und weiteren Einschränkungen im Tennissport und vor allem im Turnierbetrieb, gibt es neuerlich Anpassungen bei den Ranglisten für die Berechnungszeiträume.

Verbands-Info

Der Tennissport muss noch warten

Der Beschluss der Bundesregierung, Indoor-Sportstätten bis mindestens 7. Jänner 2021 geschlossen zu halten, stößt in der Tennis-Community auf wenig Begeisterung. Der ÖTV fordert eine möglichst rasche Öffnung der Tennisanlagen für die 400.000…