Zum Inhalt springen

ATP

Fünfter Future-Titel für Dominic Thiem!

Bei dem mit 15.000 Dollar dotierten Future im italienischen Este schlägt Dominic Thiem (Bild) den Slowaken Norbert Gombos mit 6:1, 6:4 und sichert sich damit seinen bereits fünften Future-Titel. Die Top 200 in der Weltrangliste rücken damit immer näher.


Am gleichen Wochenende, an dem Jürgen Melzer wieder zurück auf die Siegerstraße gefunden hat, feierte auch Österreichs größtes Nachwuchstalent seinen bisher größten Erfolg: Bei dem mit 15.000 Dollar dotierten Future-Turnier in Este (ITA) schlägt der topgesetzte 19-jährige Niederösterreicher den an Nummer sechs gesetzten Slowaken Norbert Gombos mit 6:1, 6:4 und sichert sich damit seinen bereits fünften Future-Titel. Die Auswirkungen dieser Top-Leistung dürften schon bald zu sehen sein: Der Bresnik-Schützling, der allein durch den Einzug ins Kitzbühel-Viertelfinale 48 Plätze in der Weltrangliste gutgemacht hatte, wird sich demnächst wohl erstmals unter die Top 200 schieben. Die nächsten Aufgaben für Thiem: die Challenger in Como und Genua. Beim 30.000-Euro-Turnier in Como wartet auf ihn allerdings bereits in der ersten Runde auf der auf Nummer zwei gesetzte Tscheche Jan Hajek (ATP 103).

> Future in Este | Website

Top Themen der Redaktion

Kooperationen

Wer ist der größte Winner-Typ?

Nach der erfolgreichen ersten Auflage von "Red Bull Thiem, Set, Match" geht die innovative und actiongeladene Turnierserie rund um Tennis-Ass Dominic Thiem ab August 2021 wieder los.

ATP

Drei Österreicher bei den Generali Open

Neben den Wildcard-Besitzern Dennis Novak und Alexander Erler wird auch Lukas Neumayer (Bild) in Kitzbühel mit von der Partie sein - der Salzburger meisterte die Qualifikation. Los geht's am Montag.

Turniere

Das Rennen um die Medaillen ist eröffnet

Oliver Marach (links) und Philipp Oswald meisterten bei den Olympischen Spielen in Tokio locker die Auftakthürde. Das zweite Match dürfte um einiges schwieriger werden.