Zum Inhalt springen

ATP

FRANKREICH: KNAPPES AUS FÜR KÖLLERER

Daniel Köllerer meisterte zunächst sein Auftaktspiel, musste dann aber eine äußerst knappe 3-Satz Niederlage hinnehmen. Im Doppelbewerb steht der Oberösterreicher bereits im Viertelfinale.

Mit einem 6/4 7/5 Erfolg über den Qualifikanten Mathieu Montcourt (FRA / ATP 213) zog der Oberösterreicher in die zweite Runde des Hauptbewerbes von Andrezieux ein.

Dort vergab Köllerer gegen Lars Burgsmüller (GER / ATP 148) drei Matchbälle und musste sich schließlich nach fast dreieinhalb Stunden mit 6/7 (5) 7/6 (2) 6/7 (3) geschlagen geben.

Im Doppelbewerb besiegte Köllerer gemeinsam mit Irakli Labadze (GEO / ATP 227) die Franzosen Thierry Ascione (FRA / ATP 568) / Edouard Roger-Vasselin (FRA / ATP 191) mit 6/4 6/7 (6) 10/6 und trifft nun auf die an Nummer 4 gesetzten Tomas Cibulec (CZE / ATP 80) / Lukasz Kubot (POL / ATP 106).

Der Vorarlberger Tobias Köck (ATP 666) kämpfte in der Qualifikation gegen den als Nummer 3 gesetzten Edouard Roger-Vasselin (FRA / ATP 190), verlor aber mit 2/6 7/5 2/6.

tp

Top Themen der Redaktion