Zum Inhalt springen

WTA

FRANKREICH: AUS FÜR PASZEK NACH TOLLER QUALI

Tamira Paszek war in der Qualifikation des 50.000 Dollar Events in Saint Gaudens (FRA) nicht zu stoppen und stürmte in den Hauptbewerb. In Runde 1 kam aber dann das Aus.

Die junge Vorarlbergerin stürmte an 4 gesetzt regelrecht durch die Qualifikation. Nach einem 6/0 6/0 Auftaktsieg über Cecilla Gratian (FRA / WTA) folgte ein 6/2 6/3 über Tatsiana Kapshay (BLR, WTA 922) und ein abschließendes 6/0 6/4 gegen Stella Menna (ITA / WTA 546). Im Hauptbewerb traf unserer unsere Nummer 328 der Welt aus Vorarlberg auf die an 6 gesetzte Arvane Rezia (FRA / WTA 156) und unterlag nur knapp mit 7/5 3/6 3/6.

Daniela Kix erlitt ein ähnliches Schicksal und verlor gegen Mathilde Johansson (FRA / WTA 176) mit 6/1 4/6 4/6.

tp

Top Themen der Redaktion

COVID-19Turniere

Anpassungen bei den Ranglisten

Aufgrund der Regierungsmaßnahmen vom 2.12.2020 und weiteren Einschränkungen im Tennissport und vor allem im Turnierbetrieb, gibt es neuerlich Anpassungen bei den Ranglisten für die Berechnungszeiträume.

Verbands-Info

Der Tennissport muss noch warten

Der Beschluss der Bundesregierung, Indoor-Sportstätten bis mindestens 7. Jänner 2021 geschlossen zu halten, stößt in der Tennis-Community auf wenig Begeisterung. Der ÖTV fordert eine möglichst rasche Öffnung der Tennisanlagen für die 400.000…