Zum Inhalt springen

FRANKREICH: ANNA-MARIA HEIL TRIUMPHIERT SENSATIONELL

Beim Top 10/12 Jugendturnier in Bressuire konnte Anna-Maria Heil den u11 Bewerb für sich entscheiden. Auch die übrigen Österreicher/Innen schnitten sehr gut ab.

„Insgesamt war es aus österreichischer Sicht ein äußerst erfolgreiches Turnier, wenn man das hohe internationale Niveau schon in dieser Altersklasse bedenkt!“ freute sich ÖTV Coach Mag. Matthias Schuck, „Vor allem Anna-Maria Heil überzeugte in der ganzen Woche mit ihrer druckvollen und aggressiven Spielweise.“ Die aktuelle Nummer 3 der nationalen u12 Rangliste aus der Steiermark setzte sich im Finale gegen Tholey Lea mit 7/6 6/1 durch und sicherte sich damit ihren ersten, internationalen Titel. 

Dominik Weidinger kam bis ins Semifinale des u10 Bewerbes, wo er dem Briten Luke Bambridge in 3 Sätzen mit 6/4 1/6 1/6 unterlag. Jason Peter Platzer bekam es im Viertelfinale mit dem an 1 gesetzten Calvin Hemery (FRA) zu tun. Der Kärntner schlug sich tapfer und konnte vor allem im 2. Satz gut mithalten. Mit 1/6 5/7 musste Platzer aber dann die Stärke seines Gegners anerkennen. 

Christine Kandler spielte sich im u12 Bewerb bis ins Viertelfinale vor, wo sie erste der an 3 gesetzten Fiona Gervais (FRAU) mit 5/7 3/6 unterlag. Auch Lisa Dinhof konnte einen souveränen 6/3 6/4 Auftaktsieg über Florine Bougrat (FRA) verbuchen, ehe die Burgenländerin in Runde 3 der Nummer 4 des Bewerbes, Loilia Jeanjean (FRA), mit 2/6 0/6 unterlag, wobei hier das Ergebnis deutlicher ist als der eigentliche Spielverlauf, der von vielen knappen Games gezeichnet war.

tp

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie immer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.