Zum Inhalt springen

Bundesliga

Final Four in Klosterneuburg!

Der neue Meister der 1. Bundesliga (Herren) wird nach einem Beschluss des ÖTV-Präsidiums am 6. und 7. September auf der Anlage des 1. Klosterneuburger TV ermittelt. KTV-Mannschaftsführer Herbert Ehling: "Wir werden mit der stärksten Mannschaft (im Bild: Andreas Haider-Maurer) antreten."


Mit TC Sparkasse Kirchdorf, TK IEV Tiroler Wasserkraft, 1. Klosterneuburger TV und Sportunion Klagenfurt hatten sich alle vier Teilnehmer des Oberen Play-Offs um die Austragung des "Final Four" der 1. Herren-Bundesliga beworben. „Die durchwegs interessanten Bewerbungen wurden einer genauen Prüfung sowie einer Gegenüberstellung unterzogen und dem ÖTV-Präsidium zur Entscheidung vorgelegt“, so Bundesliga-Vorsitzender Hans Sommer. „Das ÖTV-Präsidium hat nunmehr beschlossen, die Durchführung des heurigen Final Four`s an den 1. Klosterneuburger Tennisverein zu vergeben.“ Klosterneuburg hatte die Bundesliga-Vorrunde im Mai als Erster der Gruppe B vor Klagenfurt beendet, die Gruppe A wurde von Kirchdorf vor TK IEV angeführt. KTV-Mannschaftsführer Herbert Ehling kündigt bereits jetzt an, "dass wir sicherlich mit der stärksten Mannschaft antreten werden, da es gegen die Tiroler sehr schwer werden wird." Zum Kader der Niederösterreicher zählen u. a. Andreas Haider-Maurer, Mario Haider-Maurer, Franco Skugor (CRO) und Pascal Brunner.

Oberes Play-Off

Halbfinale, Freitag, 6. September 2013, 11:00 Uhr
TC Sparkasse Kirchdorf - Sportunion Klagenfurt
1. Klosterneuburger TV - TK IEV Tiroler Wasserkraft

Finale, Samstag, 7. September 2013, 11:00 Uhr
Sieger 1. Halbfinale - Sieger 2. Halbfinale

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Der ÖTV fährt weiter auf Jaguar ab

Seit nunmehr fünf Jahren gibt es die erfolgreiche Partnerschaft zwischen Jaguar Österreich und dem ÖTV, die um ein Jahr verlängert wurde. Sportdirektor Jürgen Melzer holte seinen neuen Dienstwagen ab.

Verbands-Info

Thiem mit Melzer bei Olympia?

100 Tage vor Beginn der Spiele in Tokio gab Thiem das Okay, gemeinsam mit Jürgen Melzer im Doppel-Bewerb zu spielen. ÖTV-Sportdirektor Melzer tritt nur an, wenn "ich niemandem den Platz wegnehme".

Davis Cup

"Das ist eine WM im Tennis"

Daviscup-Kapitän Stefan Koubek und ÖTV-Sportdirektor Jürgen Melzer blicken dem Finalturnier in Innsbruck mit Vorfreude entgegen und planen mit Dominic Thiem.