Zum Inhalt springen

Fed Cup

FED CUP: VERSÖHNLICHES GESPRÄCH MIT SYBILLE BAMMER

Vergangenen Montag kam es, über Vermittlung des OÖTV - Präsidenten Dir. Robert Groß, zu einer Aussprache zwischen Fed-Cup-Captain Alfred Tesar und Sybille Bammer.

In Anwesenheit von Trainer Jürgen Waber und Präsident Dir. Groß legten beide Seiten nochmals ihre Standpunkte dar, man kam aber rasch überein, vorwiegend in die Zukunft blicken zu wollen um die beste Lösung für beide Seiten zu finden.

"Sybille kann nicht nur auf ein sportlich sehr erfolgreiches Jahr zurückblicken, sie hat auch in ihrer persönlichen Entwicklung einen großen Schritt nach vorne gemacht. Dazu möchte ich ihr an dieser Stelle nochmals herzlich gratulieren! Die positive Reaktion auf unser Gespräch stimmt mich betreffend einer Rückkehr ins Fed-Cup-Team zuversichtlich" meint Captain Alfred Tesar. 

Mit ihrem Trainer Jürgen Waber wurde eine engere Zusammenarbeit vereinbart. So wird Alfred Tesar in den Weihnachtsfeiertagen ein Training von Sybille besuchen, sofern es sich mit ihrer Abreise nach Australien vereinbaren lässt. 

Es ist zu hoffen, dass die Initiative des Oberösterreichischen Präsidenten Dir. Robert Groß der Auftakt für erfolgreiche zukünftige Fed-Cup-Auftritte von Sybille Bammer sein wird.

Die Entscheidung über die Nominierungen ist natürlich noch offen. Alles wartet auf Informationen des Spanischen Tennisverbands über die Festlegung des Austragungsortes und des Belages (voraussichtlich Mitte Jänner 2006)

Zum engeren Kader zählt Alfred Tesar neben Sybille Bammer Yvonne Meusburger, Tamira Paszek, Sandra und Daniela Klemenschits. Auch das Comeback von Babsi Schwartz wird beobachtet. Man hofft darauf, dass die Niederösterreicherin wieder schnell zu Ihrer Form findet.

tp

 

 

 

 

Top Themen der Redaktion

COVID-19Turniere

Anpassungen bei den Ranglisten

Aufgrund der Regierungsmaßnahmen vom 2.12.2020 und weiteren Einschränkungen im Tennissport und vor allem im Turnierbetrieb, gibt es neuerlich Anpassungen bei den Ranglisten für die Berechnungszeiträume.

Verbands-Info

Der Tennissport muss noch warten

Der Beschluss der Bundesregierung, Indoor-Sportstätten bis mindestens 7. Jänner 2021 geschlossen zu halten, stößt in der Tennis-Community auf wenig Begeisterung. Der ÖTV fordert eine möglichst rasche Öffnung der Tennisanlagen für die 400.000…