Zum Inhalt springen

Fed Cup

FED CUP: STATISTIK SPECIAL

Tennisaustria hat für Sie alle "Head to Head" Resultate unser Fed Cup Damen im Vergleich mit den australischen Teamspielerinnen. Sybille Bammer (Bild) brachte es dabei bereits auf 7, Tamira Paszek auf 2 und Yvonne Meusburger auf ein Match!

HEAD TO HEAD DER SPIELERINNEN

Sybille BAMMER – Samantha STOSUR 0:2
2006 Australian Open (Hardcourt) Siegerin: Stosur 7:5, 4:6, 6:3
2006 Amelia Island (Sand) Siegerin: Stosur 6:3, 6:1


Sybille BAMMER – Nicole PRATT 2:1
2005 Louisville (Challenger, Hardcourt) Siegerin: Pratt 6:4, 6:4
2006 Kolkata (Hardcourt) Siegerin: Bammer 6:1, 6:3
2006 Bangkok (Hardcourt) Siegerin: Bammer 6:1, 6:3


Sybille BAMMER – Alicia MOLIK 2:0
1999 Coops (Challenger, Hardcourt) Siegerin: Bammer 6:7 (5), 6:3, 6:4
2007 Charleston (Sand) Siegerin: Bammer 6:3, 6:1


Tamira PASZEK – Alicia MOLIK 2:0
2006 Istanbul (Sand) Siegerin: Paszek 5:7, 6:4, 6:4
2007 Miami (Hardcourt) Siegerin: Paszek 6:3, 6:4


Yvonne MEUSBURGER – Nicole PRATT 0:1
2005 Prag (Sand) Siegerin: Pratt 6:4, 6:1


Ansonsten gab es bisher keine Duelle zwischen den aktuellen österreichischen und australischen Fed-Cup-Spielerinnen.


bh

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie nimmer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.

Wochenvorschau

23. - 29. November 2020

Kalenderwoche 48: Wer? Wann? Wo?

Talent Filip Misolic hat sich in Bratislava für die Qualifikation eingetragen.

ATP

Eine legendäre Leistung, die unbelohnt blieb

Nach tollen Partien bei den ATP-Finals in London mussten sich Jürgen Melzer und Partner Roger-Vasselin im Champions-Tiebreak des Endspiels dem Duo Koolhof/Mektic mit 5:10 beugen. Für Melzer war es das letzte Match auf ATP-Ebene.