Zum Inhalt springen

Fed Cup

FED-CUP: LEIDER KEINE GUTEN NACHRICHTEN AUS SPANIEN!

Weder Österreichs Nummer 1 Sybille Bammer, noch Yvonne Meusburger und Tamira Paszek konnten den Heimvorteil des spanischen Teams durchbrechen! Das Österreichische Fed-Cup Team bezog eine schmerzliche 0:5 Niederlage!

FED CUP, WELTGRUPPE I, VIERTELFINALE
SPANIEN - ÖSTERREICH 5:0

22. - 23. APRIL 2006
ROCAFORT
BELAG: SAND

Samstag, 22. April 2006:
Spiel 1:
Lourdes DOMINGUEZ LINO - Sybille BAMMER 7:6 (7/5), 3:6, 6:3
Spiel 2:
Anabel MEDINA GARRIGUES - Yvonne MEUSBURGER 6:3, 7:5

Sonntag, 23. April 2006:
Spiel 3:
Anabel MEDINA GARRIGUES - Sybille BAMMER 6/0 6/3
Spiel 4:
Maria SANCHEZ-LORENZO - Tamira PASZEK 6/4 6/7 7/5
Spiel 5:
Virginia RUANO PASCUAL/Lourdes DOMINGUEZ LINO - Sybille BAMMER/Yvonne MEUSBURGER 6/4 6/2

Nach dieser 0:5 Niederlage muss das Österreichische FED-CUP Team in die Relegation und warten dort hochkarätige Gegner wie Deutschland, Russland, Frankreich, Tschechien, Japan und China.

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

COVID-19-Leitfaden für Vereine und Unternehmen

Die Steuerberatungskanzlei tpa liefert im Auftrag von ÖTV und Sport Austria eine detaillierte Übersicht, die Tennisvereinen und Anlagen-Betreibern einen hilfreichen Einblick in den "Förderdschungel" ermöglicht.

Turniere

Aller guten Dinge sind vier

SpitzensportlerInnen! Livestream! 7.000 Euro Preisgeld! Gewinnspiel! Auch beim vierten Turnier der WTV-Kat. 1-Turnierserie, dem "Skanbo Open powered by Giese und Schweiger", werden erneut sowohl die SportlerInnen als auch die Internet-UserInnen vom…