Zum Inhalt springen

WTA

FED-CUP IN SPANIEN

Beinahe wäre unser Wunsch erfüllt worden: Österreichs FedCup-Team trifft in der ersten Runde der Weltgruppe I auf Spanien - leider auswärts.

Die heute, am Tag vor dem Finale 2005, Frankreich – Russland, im Pariser Stade Roland Garros vorgenommene Auslosung für die FedCup-Weltgruppe I im Jahr 2006 hat ergeben, dass Österreichs Damenteam am 22. und 23. April auswärts auf Spanien treffen wird.
Spanien war, dem FedCup-Ranking der ITF entsprechend, auf 3 gesetzt, Österreich nimmt in dieser Reihung den hervorragenden 7. Platz ein.
Kapitän Alfred Tesar: „Das war mein Wunschlos. Mit Heimvorteil wär`s natürlich – auch aus wirtschaftlichen Gründen – perfekt gewesen; aber ich denke, dass wir auch in Spanien durchaus Chancen haben. Jedenfalls trifft mein Team in der ersten Runde der Weltgruppe I auf die für uns einzig schlagbare Mannschaft.“

 Das derzeitige Ranking der stärksten Spielerinnen Spaniens:26 Anabel Medina-Garrigues
37 Conchita Martinez
55 Nuria Llagostera-Vives
80 Laura Pous-Tio
87 Maria Sanchez-Lorenzo.

Bisher gab es zwei Begegnungen zwischen den beiden Ländern: 1984 siegte Österreich in Brasilien 3:0, 2002 im Final four auf Gran Canaria entschied ein Dreisatzerfolg im Doppel des Semifinales – Spanien gewann 3:2.

Die weiteren Erstrunden-Begegnungen der Weltgruppe I:
Frankreich – Italien
Deutschland – USA
Belgien – Russland.

 fk

Top Themen der Redaktion

ATP

Spitzentennis im Sportland Niederösterreich

Welcome back in Niederösterreich! Von 4. bis 11. September 2021 wird auf der Anlage des TC Tulln das NÖ OPEN powered by EVN ausgetragen. Das ATP-Challenger ist mit 101.798 Euro dotiert und wird vier Tage live im ORF übertragen. Parallel wird beim TC…

Verbands-Info

Änderungen im Tennis ab 10. Juni

Die Welt des Sports ist in diesen herausfordernden Zeiten auf dem Weg zur Normalität. Die Verordnung des Gesundheitsministeriums wird mit 10. Juni novelliert, es kommt zu einigen Neuerungen.