Zum Inhalt springen

Fed Cup

FED-CUP: ANREISE NACH TOKIO MIT KLIMATECHNISCHEN PROBLEMEN

Beim Start in Wien kam es zu einer Stunde Verspätung, da im Flugzeug noch die Klimaanlage getauscht werden musste. Dann streikte auch im Japanischen „Ariaka Colosseum“ die Klimaanlage.

Abgesehen von diesen kleinen Pannen konnte unser Fed-Cup Team rund um Alfred Tesar pünktlich um 08:45 Uhr Ortszeit im Le Meridian Gran Pacific Hotel einchecken. Babsi Schwartz, Niki Hofmanova und Melanie Klaffner haben auch schon ihr erstes Training auf Hartplatz absolviert. Für Erheiterung sorgte ein kleines Detail am Rande: Die Turnierbälle (Dunlop) sind in Japan in 2er Dosen verpackt! Für die ideale Vorbereitung stößt am Mittwoch noch ein Japanischer Sparringpartner zu unserem Team.

tp

Top Themen der Redaktion

Wochenvorschau

18. - 24. November 2019

Kalenderwoche 47: Wer? Wann? Wo?

Das letzte Challenger-Event des Jahres geht in Portugal mit Jurij Rodionov in Szene.