Zum Inhalt springen

Davis Cup

Fan-Reise zum Davis Cup

Unterstützen Sie unser Davis Cup-Team in Weißrussland: Wer bis 8. März bucht, fliegt um 490 Euro nach Minsk zum Zweitrundenschlager.

©GEPA-Pictures

Das österreichische Davis Cup-Team tritt heuer wieder in der Europa/Afrika-Zone 1 an. Nach einem Freilos in der 1. Runde spielt die Mannschaft von Kapitän Stefan Koubek von 7. bis 9 April 2017 in Weißrussland. Möchtet ihr dem Team in Minsk die Daumen drücken? In Kooperation mit dem Fanclub und der Tourism Concepts Group bieten wir eine Fan-Reise an.

Early Bird Special Flug & Hotel zum Sonderpreis

(buchbar bis 08.03.2017, danach Änderungen vorbehalten)*

Flug

PS846    06APR  WIEN-KIEW               1110 1405      

PS891    06APR  KIEW-MINSK             1535 1635      

PS894    10APR  MINSK-KIEW             0700 0805      

PS845    10APR  KIEW-WIEN               0925 1030      

1 x Freigepäck inkludiert!!!

 

Hotel Victoria***

10 Gehminuten zur Anlage!!!

Sonderpreis p. P. im Doppelzimmer, inkl. Frühstück: EUR 490,-

Mit dabei sind Eintrittskarten für alle drei Spieltage und ein Fan T-Shirt!

 

Sonstiges:

* auf Wunsch Direktflüge mit Austrian nach Verfügbarkeit gegen Aufzahlung möglich!

* Alternativhotels sind ebenso individuell zubuchbar.

* für die visumfreie Einreise ist ein Abschluss einer Reiseversicherung obligatorisch.

 

Buchung und Information:

Milo Dukic

T: 0699 1 9610600

serviceteam@holidayshop.at

 

*nach dem 8. März müssen die Flugplätze vom Reisebüro individuell gebucht werden. Daher könnte sich der Preis ändern.

Top Themen der Redaktion

ITF

Sandro Kopp erst im Finale gestoppt

Der Lokalmatador aus Tirol (Bild) überraschte beim 19. Sparkasse ITF World Tennis Tour-Turnier in Kramsach. Lukas Krainer holte den Doppel-Titel. In dieser Woche wird in Wels aufgeschlagen.

Wochenvorschau

22. - 28. Juli 2019

Kalenderwoche 30: Wer? Wann? Wo?

Sinja Kraus ist in der Schweiz mit drei weiteren ÖTV-Talenten bei der Junioren-EM im Einsatz.

ATP

Oswald gewinnt das Daviscup-Duell

Im Doppel-Finale von Umag vergaben Oliver Marach und Jürgen Melzer zwei Matchbälle. Philipp Oswald triumphierte an der Seite des Niederländers Robin Haase.