Zum Inhalt springen

TurniereKids & Jugend

Europäisches Olympisches Jugendfestival: Erlebnistage für Rosenkranz-König und Rabl

Einzig ein Erfolgserlebnis ist den ÖTV-Nachwuchstalenten in Banská Bystrica nicht beschieden.

Timo Rosenkranz-König und Leonie Rabl ©GEPA pictures/ Daniel Götzhaber

Seit 24. Juli und noch bis 30. Juli findet in Banská Bystrica das Europäische Olympische Jugendfestival statt, kurz EYOF (European Youth Olympic Festival). Bei der europäischen Multisportveranstaltung messen sich die Jugendlichen heuer in zehn verschiedenen Sportarten – darunter auch im Tennis. Österreich ist dabei in der fünftgrößten Stadt der Slowakei durch Timo Rosenkranz-König und Leonie Rabl vertreten gewesen.

Für den 14-jährigen Steirer und die gleichaltrige Burgenländerin waren es erlebnisreiche Tage – die in sportlicher Hinsicht allerdings schneller als erhofft zu Ende gegangen sind. Denn den beiden war kein Erfolgserlebnis beschieden: Rosenkranz-König unterlag gleich in seinem Erstrundenmatch am Montag dem Schweden Patrik Munkhammar mit 1:6, 3:6. Rabl zog am Dienstag bei ihrer Auftaktbegegnung gegen die Italienerin Aurora Nosei mit 3:6, 3:6 den Kürzeren. Und im Mixed-Doppel verloren Rosenkranz-König/Rabl ebenfalls in der ersten Runde am Dienstagabend gegen Alan Wazny und Antonina Czajka aus Polen mit 1:6, 4:6. Gewonnen wurde jedoch an wertvoller Erfahrung.

Hier alle Ergebnisse des Europäischen Olympischen Jugendfestivals in Banská Bystrica.

Top Themen der Redaktion