Zum Inhalt springen

ITF

Erster Titel für Frau Kraus

Die 16-jährige Sinja Kraus feiert beim 15.000-Dollar-Future in Antalya den Premieren-Sieg in der Welt der Erwachsenen und schreibt sich in die WTA-Weltrangliste ein.

Sinja Kraus (links) durfte sich in Antalya über ihren ersten Titel bei einem ITF-Future freuen.

Im erst fünften Turnier auf der Damen-Tour feierte die 16-jährige Sinja Kraus ihren ersten Turniersieg und schrieb sich in die WTA-Weltrangliste ein. Im Endspiel des 15.000-Dollar-Futures in Antalya setzte sich die Wienerin nach mehr als drei Stunden Spielzeit gegen die Türkin Cemre Canil (24 Jahre) mit 3:6, 6:4, 7:6 durch. Im Viertelfinale hatte der Schützling von Babak Momeni die als Nummer 2 gesetzte Russin Daria Nazarkina mit 6:1, 6:0 aus dem Bewerb geschossen, im Semifinale kämpfte Kraus die 32-jährige Schweizerin Romina Oprandi mit 4:6, 6:4, 6:3 nieder.

Im Doppel erreichte Kraus mit Arabella Koller nach einem 6:3, 6:3-Sieg über das Nummer-2-Duo Mariana Drazic / Franziska Kommer das Viertelfinale, ebendort kam gegen Noa Liauw Fong / Maria Vittoria Viviani das Aus - 2:6, 4:6.

ERGEBNISSE

Top Themen der Redaktion

Wochenvorschau

18. - 24. Februar 2019

Kalenderwoche 8: Wer? Wann? Wo?

Tristan-Samuel Weissborn zählt zum ÖTV-"Doppelquartett" beim ATP-Turnier von Marseille.

ÖTV Events

Lucas Miedler ist Hallenmeister 2019

Der 22-Jährige setzte sich in Wolfsberg gegen Jurij Rodionov im Finale mit 6:3, 6:7, 6:3 durch. Bei den Damen gewann die routinierte Betina Stummer gegen die 18-jährige Arabella Koller.

ÖTV Events

Das programmierte Finale in Wolfsberg

Jurij Rodionov und Lucas Miedler matchen sich am Samstag um den Titel bei den Österreichischen Hallenmeisterschaften in Wolfsberg. Das Damen-Finale bestreiten Betina Stummer und Arabella Koller.