Zum Inhalt springen

Erste WM für Tennistrainer in Seefeld!

Jubeln wie Rafael Nadal (Bild), Novak Djokovic, Serena Willliams oder Maria Sharapova! Bei den "PTCA World Championships für TennistrainerInnen" werden von 27. September bis 5. Oktober in Seefeld auch die Coaches, die täglich ihren Job mehr im Hintergrund erledigen, derartige Glücksgefühle erleben dürfen. ÖTV-Lizenzcoaches aufgepasst! "Lizenzträger bekommen 10 Euro Ermäßigung auf das Nenngeld", so Turnierdirektor Johannes Schullern.


Normalerweise sind es immer "nur" die SpielerInnen, die sie betreuen, die mitten am Court in Jubelstürme ausbrechen können. Bei den PTCA World Championships für TennistrainerInnen werden von 27. September bis 5. Oktober in Seefeld erstmals auch die Coaches dieses Gefühl genießen dürfen. "Die Weltmeisterschaft wird in Kooperation zwischen PTCA (Professional Tennis Coaches Association), dem ÖTV, dem Tiroler Tennisverband, Orange Coach, EGASP und GroupEstess organisiert werden", so Turnierdirektor Johannes Schullern. "Das Ziel muss sein, dass dieses Event zu einem alljährlichen Fixpunkt im Kalender wird." Teilnahmeberechtigt sind u. a. lizenzierte TennistrainerInnen, Tenniscoaches oder InstruktorenInnen. Nennschluss ist der 1. September, die Auslosung erfolgt am 10. September. Die Medaillen werden im Einzel, im Doppel sowie im Mixed-Doppel vergeben. Das Nenngeld beträgt 70 Euro für PTCA-Mitglieder sowie grundsätzlich 80 Euro für lizenzierte ÖTV-Coaches. "Lizenzträger bekommen jetzt aber noch einmal 10 Euro Ermäßigung", so Schullern, der mit diesem Spezialpreis auch einen "Hintergedanken" verknüpft. "Es wäre wünschenswert, wenn ein Österreicher der erste Weltmeister der TennistrainerInnen wird."

Links:
>
PTCA World Championships | Anmeldung
> PTCA World Championships | Factsheet

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie nimmer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.

Wochenvorschau

23. - 29. November 2020

Kalenderwoche 48: Wer? Wann? Wo?

Talent Filip Misolic hat sich in Bratislava für die Qualifikation eingetragen.