Erler holt ersten Junioren-Titel

Der erst 16-jährige Kufsteiner gewann das ITF-Event in Kranj (Slowenien), ein Junioren-Turnier der Kategorie 4.

Titeldebüt für Alexander Erler! Der in Oberhaching (Bayern) trainierende und in Österreich für den TK IEV Tiroler Wasserkraft spielende Tiroler gewann am Sonntag das Finale des ITF-Kategorie-4-Turniers von Kranj in Slowenien. Als Nummer neun gesetzt pflügte sich Erler mit klaren Zwei-Satz-Siegen durch das Feld der "Triglav Open", rang im Halbfinale den fünftgesetzten Tschechen Daniel Orlita im Tiebreak des dritten Satzes nieder und behielt auch im Endspiel gegen den Slowaken Milan Habrman die Nerven: Beide Sätze gingen ins Tiebreak, beide Male siegte Erler.

Größter Karriereerfolg
Für den 16-Jährigen, die aktuelle Nummer 326 der Junioren-Weltrangliste, ist es der erste Titel im u18-Bereich. Größte Erfolge waren bisher das Halbfinale beim Kategorie-4-Turnier in Bruchköbel (Deutschland) Anfang Juli sowie der Finaleinzug beim Kategorie-5-Turnier in Luzern im September 2013. Ende Juli durfte sich Erler außerdem dank einer Wildcard für die Qualifikation von Kitzbühel erstmals bei einem ATP-Turnier versuchen. Auch in der laufenden Turnierwoche ist Erler bei einem Turnier in Slowenien dabei, in Marburg gilt der Tiroler als heißer Kandidat auf den nächsten Titelgewinn.

Link:
Junioren-Turnier von Kranj

Top Themen der Redaktion

ÖTV Events

23. September 2017

Jürgen Melzer beim Tag des Sports

Das Areal rund um das Ernst-Happel-Stadion wurde von 400.000 Menschen in den größten Sportplatz Österreichs verwandelt. Der ÖTV war mit zahlreichen Aktivitäten vertreten.

Davis Cup

Ein Wiedersehen mit Weißrussland

Das österreichische Team kann von 2. bis 4. Februar 2018 in einem Heimspiel Revanche für die diesjährige Niederlage in Minsk nehmen. Zweitrundengegner wäre Russland, auswärts.

WTA

7. - 15. Oktober 2017

Weltklasse-Tennis in Linz

Mit Titelverteidigerin Dominika Cibulkova und French-Open-Sensationssiegerin Jelena Ostapenko kommen zwei Top-Ten-Spielerinnen zum „Upper Austria Ladies Linz“.