ERIMA neuer Ausstatter des ÖTV

Das Sportbekleidungs-Unternehmen ERIMA ist seit Anfang des Jahres offizieller Verbandssponsor des ÖTV und stellt damit die Ausrüstung für alle Jugend-Nationalteams, Senioren-Teams sowie das Fed Cup-Team und die Davis Cup-Mannschaft. Im Bild (von links): Clemens Trimmel, Patricia Mayr-Achleitner, Sandra Klemenschits, Tamira Paszek, Yvonne Meusburger.


ERIMA ist seit dem Jahresbeginn 2014 offizieller Ausstatter des Österreichischen Tennisverbandes (ÖTV). Damit stellt die Sportmarke die Ausrüstung für alle Teams. Neben Jugend-Nationalteams und den Senioren-Teams wird auch das Fed Cup-Team und die Davis Cup-Mannschaft ausgestattet. Geleitet wird das schwäbische Traditionsunternehmen ERIMA vom Besitzer Wolfram Mannherz (Bild ganz unten). Der Betriebswirt und Diplom-Kaufmann begann 1995 im Auftrag von adidas mit der Sanierung des im Jahre 1900 gegründeten Unternehmens. Schon bald zeigte das Engagement des gebürtigen Bruchsalers Wirkung. Die strategische Ausrichtung auf das Teamsportgeschäft, d. h. die Ausstattung kompletter Teams jedweder Sportart, ließ das Unternehmen schnell wieder erstarken. 2005 konnte Wolfram Mannherz ERIMA zu 100 Prozent zurück in die Selbständigkeit führen.

Erima_Foto

Die Unternehmensphilosophie definiert der verheiratete Vater dreier erwachsener Töchter mit dem Motto GEMEINSAM GEWINNEN. Der Aspekt des gemeinsamen Erfolges im Team bestimmt - neben seinen persönlichen Werten Freiheit, Spaß und Harmonie - seine Unternehmensführung. Dabei ist es dem Unternehmer wichtig, diese Werte innerhalb des Unternehmens, aber auch nach außen mit allen zu leben, die mit ERIMA in Kontakt stehen. Den Auftakt feierte ERIMA Anfang des Jahres beim Fed Cup in Budapest. Dabei zeigten Yvonne Meusburger, Patrica Mayr-Achleitner, Tamira Paszek und Sandra Klemenschits die Vorzüge der ERIMA GOLD MEDAL LINE, die eine der beliebtesten Tennis-Linien im umfassenden ERIMA-Sortiment ist: In der Farbstellung weiß-rot sorgten die Teile für einen perfekten Auftritt auf dem Centre Court.

Erima_wolfram_mannherz_1

Seit mehr als einem Jahrhundert auf dem Markt ist ERIMA die traditionsreiche, authentische deutsche Sportmarke. Die Firmenzentrale befindet sich im schwäbischen Pfullingen bei Stuttgart, dazu ist das Unternehmen mit Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, in Frankreich, in Belgien und den Niederlanden vertreten. Rund 250 Mitarbeiter sorgen für die Entwicklung, die Produktion und den Vertrieb von Textilien und Hartwaren, die für nahezu alle Sportarten geeignet sind. Ob im Team, als Einzelsportler oder in der Freizeit – ERIMA-Produkte stehen für Design, hohe Funktionalität und Qualität. In umfassenden Größenläufen für Herren, Damen und Kinder erhältlich, sind optimale Passform und Langlebigkeit der Artikel garantiert. ERIMA hat die im gut sortierten Sportfachhandel erhältliche Kollektion permanent auf Lager. Ein ausgeklügeltes Warenwirtschaftssystem sorgt dafür, dass auch große Mengen innerhalb weniger Tage zur Verfügung stehen. Gerade im Team- und Mannschaftssport ist es so möglich, auch größere Stückzahlen binnen kurzer Zeit zu liefern. ERIMA-Teamsportkollektionen und -Produkte sind bis zu vier Jahre verfügbar.

Link:
Erima | Website

Top Themen der Redaktion

ATP

Der Urlaub kann beginnen

Dominic Thiem ist bei den ATP-Finals gegen Goffin chancenlos und verpasst den Einzug ins Semifinale. Somit ist für den 24-Jährigen ein erfolgreiches Tennis-Jahr zu Ende.

ATP

Dominic Thiem bleibt im Rennen

Der Niederösterreicher schlägt bei den ATP-Finals in London den Spanier Carreno Busta nach hartem Kampf und spielt am Freitag gegen Goffin um den Einzug ins Halbfinale.