Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Energiekostenzuschuss: Wichtige Infos von der TPA

Hiermit dürfen wir den in Kooperation mit der Steuerberatungskanzlei TPA und Sport Austria aufbereiteten Leitfaden zum Energiekostenzuschuss der Bundesregierung für Unternehmen präsentieren.

© pixabay.com

In diesem „Förderprogramm“ sind auch gemeinnützige Vereine mit unternehmerischer Tätigkeit antragsberechtigt.

Die Voranmeldung war vom 7. bis 21. November 2022 möglich. Unternehmen/Verbände/Vereine, die sich angemeldet hatten, haben mittlerweile eine Absendebestätigung und Informationen über den Zeitraum für die formale Antragseinreichung erhalten. Da die Fördermittel beschränkt sind und das „first come – first served“-Prinzip gilt, empfehlen wir, die Einreichung zeitnah vorzunehmen. Der Leitfaden, den man etwas weiter unten downloaden kann, soll dabei unterstützen.

Nähere Details findet man auch auf der Website der aws: https://www.aws.at/ukraine-krieg-sonder-foerderungsprogramme/aws-energiekostenzuschuss/ 

Für weitere Infos verweisen wir auch auf den TPA-Webcast zu diesem Förderprogramm, abrufbar unter https://www.youtube.com/watch?v=gytJy5lpOn4

Sobald es Details zu weiteren Energiekostenzuschussprogrammen gibt, die seitens der Regierung in Überlegung sind, wie z.B. 

  • das kommunale Investitionsprogramm, in dem 5 % der Förderungen an gemeinnützige, mildtätige oder kirchliche Organisationen vergeben werden können, damit diese ihre gestiegenen Energiepreise decken können, oder
  • den im Sportbudget vorgesehenen Energiekostenausgleich in Höhe von € 15 Mio. des BMKÖS,

werden wir darüber umgehend informieren.

Ähnliche Nachrichten

Top Themen der Redaktion