Zum Inhalt springen

Endstation in Linz! Medaillen bei EM?

Mit Karoline Kurz (Bild), Lena Reichel und Julia Grabher mussten heute im Achtelfinale des "ITF Junior Open Linz" die letzten heimischen Vertreterinnen ihre Titelträume begraben. Als nächste Aufgabe warten in der kommenden Woche (22.7. - 28.7.) in Klosters (SUI) die "European Junior Championships" (u18) auf Grabher, Kurz sowie Dominic Weidinger und Lucas Miedler.


In die Siegerlisten des ITF Junior Open Linz 2013 hatten sich bereits Tennisgrößen wie z. B. Jelena Jankovic (2000), Dudi Sela (2001), Agnieszka Radwanska (2005), Stephanie Vogt (2007) oder als bisher letzter Österreicher Dennis Novak (2011) eingetragen. Bei der 19. Auflage des ITF Kat. 1-Turniers werden in diesem Jahr allerdings keine ÖsterreicherInnen in deren Fußstapfen treten können: Mit Lena Reichel, Karoline Kurz und Julia Grabher mussten im Achtelfinale heute die letzten heimischen Vertreterinnen ihre Siegesträume begraben. Reichel musste sich der an Nummer acht gesetzten Russin Anastasiya Komardina 3:6, 4:6 geschlagen geben. Kurz hatte sich nach einem 0:6 im ersten Satz in ihrem Achtelfinalspiel gegen die Bulgarin Julia Terziyska zurückgekämpft und sich einen umgekämpften zweiten Satz mit 6:4 geholt. Im dritten Satz konnte über weite Strecken keine der beiden Spielerinnen einen entscheidenden Vorteil herausspielen, Terziyska gelang jedoch ein Break, das sie in die Position brachte, bei 5:4 auf das Match zu servieren.

Jetzt geht's zur EM!
Kurz nahm in dieser heiklen Situation ihrer Gegnerin das Service ab, kassierte jedoch postwendend wieder das Break. Bei 6:5 konnte Terziyska trotz abermals heftiger Gegenwehr von Kurz erfolgreich ausservieren und fixierte mit 6:0, 4:6 und 7:5 ihre Viertelfinalteilnahme. Davor hatte sich bereits die Vorarlbergerin Julia Grabher der Nummer 1 des Turniers, Elise Mertens (BEL) mit 1:6, 4:6 geschlagen geben müssen. Als nächste Aufgabe warten in der kommenden Woche (22.7. - 28.7.) in Klosters (SUI) die European Junior Championships (u18) auf Grabher, Kurz sowie Dominic Weidinger und Lucas Miedler. Österreichs weitere VertreterInnen bei der EM: Gabriel Huber, Yannick de Giacomo, Anna-Lena Neuwirth und Jana Weiss bei der u14-EM in Pilsen (CZE) sowie Alexander Erler, Matthias Raubinger, Alena Weiss und Christina Wolfgruber bei der u16-EM in Moskau (RUS).
 

> ITF Junior Open Linz | Website

Top Themen der Redaktion

Allgemeine KlasseBundesliga

Aufschlag zur Bundesliga-Saison 2019

Am Samstag starten die Mannschaftsmeisterschaften. Die Staatsmeistertitel werden im Herbst im Final-Four-Turnier vergeben. Bei den Herren wird der Sieg wohl über Titelverteidiger Irdning führen.