Zum Inhalt springen

ITF

Endspiele mit österreichischer Beteiligung in St. Pölten

Thomas Statzberger trennte nur ein Sieg vom Einzel-Triumph, Matthias Haim gewann das Doppel

Thomas Statzberger und Matthias Haim prägten aus österreichischer Sicht die Madainitennis Open presented by Sportland NÖ in St. Pölten. Der Wiener erreichte durch einen Halbfinal-Sieg über den Tiroler das Finale im Einzel, in dem er gegen den Deutschen Peter Heller mit 5:7, 2:6 das Nachsehen hatte.

Auch im Doppel standen sich Statzberger und Haim gegenüber. Diesmal erst im Finale, das Haim mit dem Rumänen Calin Manda gegen Statzberger und Heller mit 6:4, 3:6, 10:8 für sich entschied. Für Haim ging es nach den beiden Partien direkt weiter nach Kitzbühel, wo er am Samstag dank einer Wildcard bei der Qualifikation für den Hauptbewerb der Generali Open antreten durfte.

Top Themen der Redaktion

Davis Cup

6. und 7. März 2020

Rodionov springt auf den Zug nach Premstätten auf

Kapitän Stefan Koubek honoriert die Top-Leistungen des 20-jährigen Niederösterreichers und nominierte ihn neben Novak, Ofner, Marach und Melzer für das Duell mit Uruguay in Premstätten. Servus TV überträgt live.

ATP

Rodionov gelingt der Doppelschlag

Nach dem Triumph in Dallas, gewinnt der Niederösterreicher das Challenger-Turnier im mexikanischen Morelos. In der Weltrangliste klettert der 20-Jährige auf Platz 172.

Wochenvorschau

24. Februar - 1. März 2020

Kalenderwoche 9: Wer? Wann Wo?

Elena Karner zählt beim Heimturnier in Wolfsberg zu den Titelhoffnungen.