Zum Inhalt springen

ITF

Endspiele mit österreichischer Beteiligung in St. Pölten

Thomas Statzberger trennte nur ein Sieg vom Einzel-Triumph, Matthias Haim gewann das Doppel

Thomas Statzberger und Matthias Haim prägten aus österreichischer Sicht die Madainitennis Open presented by Sportland NÖ in St. Pölten. Der Wiener erreichte durch einen Halbfinal-Sieg über den Tiroler das Finale im Einzel, in dem er gegen den Deutschen Peter Heller mit 5:7, 2:6 das Nachsehen hatte.

Auch im Doppel standen sich Statzberger und Haim gegenüber. Diesmal erst im Finale, das Haim mit dem Rumänen Calin Manda gegen Statzberger und Heller mit 6:4, 3:6, 10:8 für sich entschied. Für Haim ging es nach den beiden Partien direkt weiter nach Kitzbühel, wo er am Samstag dank einer Wildcard bei der Qualifikation für den Hauptbewerb der Generali Open antreten durfte.

Top Themen der Redaktion

Kooperationen

Sportradar ist neuer ÖTV-Partner

Der ÖTV hat mit Sportradar Integrity Services – einem globalen Anbieter von Sportintegritätslösungen – einen zweijährigen Vertrag zur Überwachung zahlreicher ÖTV-Turniere unterzeichnet.

ATP

Erster Auftritt auf der Tour, erster Sieg

Der Tiroler Alexander Erler sorgte in Runde 1 gegen Alcaraz für die große Überraschung beim Generali Open in Kitzbühel, im Achtelfinale lief es weniger gut. Dennis Novak und Lukas Neumayer sind zum Auftakt ausgeschieden.

Turniere

Olympische Endstation im Achtelfinale

Philipp Oswald und Oliver Marach (rechts) sind bei den Olympischen Spielen in Tokio ausgeschieden. Die Österreicher unterlagen den Kolumbianern Juan Sebastian Cabal und Robert Farah mit 4:6, 1:6.