Zum Inhalt springen

Emesz holt Junioren-Titel in Tschechien

Es ist der bisher größte Erfolg für den 16-jährigen Salzburger.

Eine Woche zuvor hatte er beim Juniorenturnier in Wels mit dem Halbfinal-Einzug bereits seine gute Form unter Beweis gestellt, nun hat es für ÖTV-Talent Benedikt Emesz mit dem ersten Juniorentitel bei einem Turnier der Kategorie 4 geklappt.

Der Salzburger setzte sich im Finale des ITF-Turniers von Véska am Fuß der Oderberge in der Nähe der tschechischen Stadt Olmütz gegen den Kroaten Roko Horvat glatt mit 6:2, 6:1 durch. Im Viertelfinale hatte er mit dem 2:6, 6:2, 6:3-Sieg über Turnierfavorit und Top-70-Spieler Andrew Paulson bereits für einen Paukenschlag gesorgt.

In der Junioren-Weltrangliste wird Emesz damit seinen bisherigen Karriere-Bestwert von Rang 302 eindeutig unterbieten. Bisher war ein Turniersieg beim Kategorie-5-Turnier in Ramat Hasharon (Israel) Anfang Dezember 2017 der größte Erfolg der österreichischen Zukunftshoffnung gewesen.

In der laufenden Turnierwoche vertritt Emesz Österreich wie auch Luka Mrsic, Arabella Koller und Nadja Ramskogler bei der U18-EM in Klosters in der Schweiz.

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

25. September 2021

Dominic Thiem ist Stargast beim Tag des Sports

Der US Open Champion 2020 schaut am Samstag im Wiener Prater vorbei. Wer gern ein Selfie mit Österreichs bestem Tennisspieler haben möchte, kommt am besten um 12 Uhr zum ÖTV-Stand.

Kids & Jugend

Aufschlag zum Masters im La Ville

Ab Donnerstag werden beim Masters auf der Anlage des UTC La Ville in Wien die SiegerInnen beim ÖTV Bidi Badu Jugend Circuit presented by kronehit ermittelt. Die Top-8 jeder Altersklasse matchen sich bis 26. September.