Zum Inhalt springen

EM U 16 UND U 14 IN ORTOBELLO UND OSTRAU

Eine Titelhoffnung hat unsere Tennisjugend bei den Europameisterschaften noch: mit ihrem vierten Sieg ereichte die 14-jährige Nikola Hofmanova (BTV) in Ostrau (CZE) das Viertelfinale.

Niki bezwang Katarzyna Piter (POL) mit 6:3, 4:6, 6:3.
Niederlagen gab es leider für unsere U 14-Burschen: Max Neuchrist (WTV) gelang im Achtelfinale gegen Grigor Dinmitrov (BUL), dem Zweiten im ETA-Ranking, nur ein Gamegewinn im ersten Satz.
Im Doppel mußte er sich mit Dominik Wirlend (OÖTV) dem topgesetzten Paar Urbanek/Rastic mit 3:6, 3:6 geschlagen geben.
Wirlend steht in der Consolation im Viertelfinale.

Schade Mathias Feitsch: der seit April 16-jährige Wiener verlor in der zweiten Runde U 16 in Ortobello (ITA) gegen Ricardas Berankis (LTU) nach harter Gegenwehr 5:7, 4:6.
Auch im Doppel mit Pascal Brunner war Endstation.
Brunner dagegen hat wenigstens sein erstes Match in der Consolation gewonnen.

Top Themen der Redaktion

Kids & Jugend

Aufschlag zum Masters im La Ville

Seit Donnerstag werden beim Masters auf der Anlage des UTC La Ville in Wien die SiegerInnen beim ÖTV Bidi Badu Jugend Circuit presented by kronehit ermittelt. Die Top-8 jeder Altersklasse matchen sich bis 26. September.

BundesligaSenioren

St. Johann deklassiert "dahoam" die Konkurrenz

Der Bundesliga-35-Meister heißt TC St. Johann. Die Pongauer revanchierten sich als Gastgeber eines perfekt organisierten Finalturniers mit einem 5:0 im Endspiel über Titelverteidiger UTC Neudörfl für die Finalniederlage 2020.