Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

Elena Karner ist die Nr. 48 in Europa

Nach dem Finaleinzug in Stockholm und der 2. Runde beim TE-u14-Turnier in Paris schaffte die Kärntnerin den Sprung in die Top-50 Europas.

Das Team Rot-Weiß-Rot in Paris: Daniela Glanzer, Niki Stoiber, Coach Franz Kresnik, Elena Karner, Marko Andrejic
Nach dem erfolgreichen Turnier in Stockholm, flog das österreichische U14-Team, angeführt von ÖTV-Coach Franz Kresnik, nach Paris, wo in Saint-Genevieve-des-Bois das nächste Tennis-Europe-Turnier der Kategorie 1 ausgetragen wurde.Die Kärntnerin Elena Karner, die in Schweden das Endspiel erreicht hatte, unterlag in Runde 2 einer Französin; Daniela Glanzer (KTV) und Marko Andrejic (WTV) schafften es mit soliden Leistungen ins Achtelfinale; Niki Stoiber (NÖTV) schied in Runde 1 aus. Das Mädchen-Doppel qualifizierte sich für das Viertelfinale.„Gesamt gesehen waren es zwei sehr gute Wochen“, resümiert Franz Kresnik, „Elena hat von acht Matches nur zwei verloren. Wir sind in der Lage, vorne mitzuspielen und sind in der Rangliste so gut platziert wie lange nicht. Elena hat die Top-50 geknackt.“

Top Themen der Redaktion

Sehnsucht nach dem Süden

Tennis in Kärnten: Attraktive Packages, Saison von April bis Oktober, warme Badeseen und köstliche Alpe-Adria-Kulinarik

Rollstuhltennis

Aufschlag fürs Finale

Das österreichische Rollstuhltennis-Team spielt in Portugal um die Qualifikation für das Finalturnier mit den weltbesten Nationen.

ITF

Nächstes Top-Event für die Top-Jugendlichen

Nach den VARTA Open in Oberpullendorf messen sich die österreichischen U18-HoffnungsträgerInnen diese Woche bei der 41. International Spring Bowl in Tribuswinkel mit der internationalen Konkurrenz.