Zum Inhalt springen

ATP

EITZINGER IM VIERTELFINALE VON SARANSK

Rainer Eitzinger (ATP 300) wird in der Entry List nach dem 25.000 Dollar Sand-Challenger von Saransk (RUS) so gut wie noch nie platziert sein.

Der auf 3 gesetzte Tiroler, der in der ersten Runde de Koreaner Cha (664) mit 4:6, 6:1, 6:1 geschlagen hatte, mußte auch gegen Adrian Cruciat (ROM, 356) über drei Sätze gehen. Er besiegte den Rumänen in einem hochklassigen Match mit 6:2, 4:6, 6:3 erstmals.

Mit Flavio Cipolla (ITA, 314) hätte Rainer den nächsten spielstarken Gegner bezwungen, scheiterte jedoch - wie tennisweb.at berichtet - an den russischen Bespannern: "Sie waren nicht in der Lage, zwei gleichwertig bespannte Rackets zu Stande zu bringen, und als bei 6:3, 5:3 eine Saite riss, war`s vorbei."
Eitzinger gelang nur noch ein einziger Gamegewinn - Endstand 6:3, 5:7, 1:6...

fk

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

COVID-19-Leitfaden für Vereine und Unternehmen

Die Steuerberatungskanzlei tpa liefert im Auftrag von ÖTV und Sport Austria eine detaillierte Übersicht, die Tennisvereinen und Anlagen-Betreibern einen hilfreichen Einblick in den "Förderdschungel" ermöglicht.

Turniere

Aller guten Dinge sind vier

SpitzensportlerInnen! Livestream! 7.000 Euro Preisgeld! Gewinnspiel! Auch beim vierten Turnier der WTV-Kat. 1-Turnierserie, dem "Skanbo Open powered by Giese und Schweiger", werden erneut sowohl die SportlerInnen als auch die Internet-UserInnen vom…