Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Eine Initiative für Tennis-Unternehmer

Die Tennis Initiative Austria (TIA) möchte in enger Kooperation mit dem ÖTV professionelle TennisunternehmerInnen in Österreich vereinen.

ÖTV-Präsident Magnus Brunner und TIA-Initiator Stefan Pramberger (rechts) zu Gast bei SchauTV.

Am 24. Februar 2021 wurde die Tennis Initiative Austria (TIA) gegründet, die Interessensvertretung der professionellen TennisunternehmerInnen in Österreich. Ziel ist es, die TennisunternehmerInnen zu vereinen, zu unterstützen und deren öffentliche Wahrnehmung zu verbessern.

Die TIA besteht aus einem Expertengremium, das sich als verlängerter Arm des Österreichischen Tennisverbandes auf betriebswirtschaftlicher Ebene um Belange kümmert, mit denen sich der ÖTV als gemeinnütziger Verband nicht mit dem erforderlichen Maß befassen kann. Zwischen der TIA und dem ÖTV besteht eine enge Zusammenarbeit.

„Ich finde diese Initiative großartig“, sagt ÖTV-Präsident Magnus Brunner. „Der ÖTV kann nicht alles abdecken. Wir sind für die Vereine da, für die Landesorganisationen, für die Bundesländer. Wir werden mit der Initiative eng zusammenarbeiten, damit wir als Verband noch mehr bieten können.“

Erfahrene und erfolgreiche Tennisunternehmer - Stefan Pramberger, Dieter Mocker, Martin Florian, Kerim Sijercic und Herbert Schnaubelt – bilden das Team der TIA. Sie wollen ihr Wissen und die langjährige Erfahrung mit TennisunternehmerInnen teilen.

Geboten werden professionelle Beratung und Betreuung für ProfessionistInnen im Tennis, darunter auch Ausbildungen, Workshops, Praktika für Tennis-ExpertInnenen, Workshops, Seminare, Expertentalk, Mitgliederzeitung, Newsletter, Fortbildung in allen unternehmerischen Bereichen, Beratung bei Spezialthemen, Vernetzung von ProfessionistenInnen und vieles mehr.

Darüber hinaus vertritt die TIA die Interessen aller TennisunternehmerInnen gegenüber der Politik, der Wirtschaft und den Verbänden.

„Wir verkaufen keine Leistungen, sondern vernetzen Wissen“, sagt Stefan Pramberger. „Wir richten uns nicht nur an Tennislehrer,  sondern  an  alle  UnternehmerInnen,  die  mit  dem Tennis zu tun haben – vom Pro-Shop-Betreiber bis zum Urlaubsanbieter. Eine unserer Visionen ist, dass man den Beruf des Tennisunternehmers erlernen kann. Die Ausbildung soll möglichst alle Sparten abdecken: Gastro, Bürokaufmann, Bespanner, Verkäufer, Unterrichtender auf dem Platz.“

Link
zum Interview mit Magnus Brunner und Stefan Pramberger auf SchauTV vom 12. April 2021

Die Mission der Tennis Initiative Austria
Die TIA verpflichtet sich, zum Wachstum des Tennis beizutragen. Aufgabe ist es, so viele Menschen wie möglich dem Life Time Sport Tennis zuzuführen und diese so lange wie möglich im Tennis zu halten. Deshalb sucht die TIA gleichgesinnte TennisunternehmerInnen, die sich als Botschafter für das Tennis und professionelle Dienstleister mit dem Anspruch an bestmögliches Kundenservice verstehen.

• Die TIA ist geprägt vom professionellen Austausch und vom Teilen von Informationen.
• Die TIA ist überparteilich und säkulär.
• Die TIA sucht die Kooperation mit den offiziellen Organisationen zum Wohle des Tennis.
• Die TIA hat sich der Professionalität verpflichtet und bietet ihren Mitgliedern hierzu Events, Kurse, Workshops, Praktika, begleitende Berufsausbildung, Beratung und Supervision an.
• Die TIA will die öffentliche Wahrnehmung der professionellen Tennisunternehmer verbessern und strebt die offizielle Anerkennung des Berufsbildes des Tennisunterrichtenden an.
• Die TIA will dazu beitragen, dass mehr junge Tennisenthusiasten sich für den erfüllenden Beruf des Tennisunternehmers entscheiden, um die Kontinuität zu garantieren.

Grundleistungen
◦ Professioneller Ansprechpartner
◦ Erreichbarkeit / Hotline
◦ Vertretung der Tennisunternehmer und deren Interessen gegenüber Verbänden, Wirtschaft, Politik
◦ Online Seminare und Schulungen
◦ Zeitung 4 x jährlich
◦ Sonderpreise bei TIA Veranstaltungen/Weiterbildungen
◦ Vernetzung, Erfahrungsaustausch unter Gleichgesinnten
◦ Newsletter in unregelmäßigen Abständen zu aktuellen Themen
◦ gemeinsame Einkaufsmöglichkeit
◦ Jobbörse - national und international

Sonderleistungen
◦ Vermittlung von Experten
◦ Supervision der Tennisschule, des Angebots, der Anlage, der MitarbeiterInnen

https://www.tennisinitiativeaustria.at/

Top Themen der Redaktion

ITF

Die Bilanz der Spring Bowl 2021

Bei der 41. Auflage des hochkarätig besetzten Kategorie-2-Events im Rahmen der ITF World Tennis Tour waren leider keine Zuschauer zugelassen. Die sahen also nicht, dass für die jungen U18-Spielerinnen und -Spieler aus Österreich mehr möglich gewesen…

Sehnsucht nach dem Süden

Tennis in Kärnten: Attraktive Packages, Saison von April bis Oktober, warme Badeseen und köstliche Alpe-Adria-Kulinarik