Zum Inhalt springen

Ein Viermäderlhaus in der Südstadt

ÖTV-Touring-Coach Bernd Wetter versammelte Elisabeth Kölbl, Nadja Ramskogler, Arabella Koller und Emily Meyer (von links) zum U16-Nationaltraining in der Südstadt und war beeindruckt vom Niveau der Mädchen.

„Der Schwerpunkt bei diesem Nationaltraining lag auf dertaktischen Schlagoptimierung im Einzel und Doppel“, erzählt Bernd Wetter, derden U16-Lehrgang in der Südstadt leitete. Der ÖTV-Touring-Coach, der gemeinsam mitCheftrainer Jürgen Waber das Damentennis in Österreich auf gesündere Beinestellen möchte und Mädchen zu ITF-Futures begleitet, war sehr zufrieden mit derSpielauffassung von Elisabeth Kölbl, Nadja Ramskogler, Arabella Koller und EmilyMeyer. „Eigentlich beeindruckend, wie weit sie schon sind.“

Beim dreitägigen U16-Nationaltraining war Abwechslungangesagt: Medientraining; Tennistraining; Konditionstraining unter derbewährten Aufsicht von ÖTV-Sportkoordinator Florian Pernhaupt; NADA-Vortrag; Gesprächemit Sportpsychologin Judith Draxler-Hutter.

Top Themen der Redaktion

WTA

Star-Auflauf in Linz

Petra Kvitova, die zweifache Wimbledonsiegerin und ehemalige Nummer zwei der Welt, wird ebenso beim „Upper Austria Ladies Linz 2019“ aufschlagen wie Maria Scharapova.

Davis Cup

Drei Väter des Sieges am zweiten Tag

Nachdem das Doppel Oliver Marach / Jürgen Melzer in Finnland auf 2:1 für Österreich gestellt und Dominic Thiem verloren hatte, bewahrte Dennis Novak die Nerven und gewann im Tiebreak des dritten Satzes. Das Team von Stefan Koubek spielt im März um...