Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

Ein Dreimäderlhaus in Holland

Bei zwei intensiven und erfolgreichen Turnier- und Trainingswochen in den Niederlanden zeigten die ÖTV-Mädchen tolles Tennis.

Bernd Wetter mit Emily Meyer, Sinja Kraus und Arabella Koller.
ÖTV-Touringcoach Bernd Wetter reiste mit Emily Meyer und Arabella Koller in die Niederlande, um zwei Wochen lang intensiv zu trainieren. Im Rahmen des Camps wurden zwei Turniere gespielt. Nach dem Event in Den Haag stieß Sinja Kraus zum Team.
  • Sinja Kraus erreichte in Almere das Finale und musste sich nach 29 Einzel-Siegen in Folge der als Nr. 1 gesetzten Belgierin geschlagen geben. Im Doppel reichte es mit Koller für das Viertelfinale.
  • Emily Meyer kam in Almere als Lucky Loser aus der Quali ins Hauptfeld und erreichte mit starker Leistung das Viertelfinale. Nach hartem Kampf verfehlte sie knapp das das Semifinal-Duell mit Kraus. Das Doppel Meyer/Koller zog in Den Haag ins Semifinale ein.
  • Arabella Koller – neben ihren Doppelerfolgen mit Emily und Sinja – kam zwei Mal nach guten Matches ins Achtelfinale, sie war allerdings gesundheitlich angeschlagen.
Sinja Kraus mit dem Silberpokal.

Top Themen der Redaktion

Sehnsucht nach dem Süden

Tennis in Kärnten: Attraktive Packages, Saison von April bis Oktober, warme Badeseen und köstliche Alpe-Adria-Kulinarik

Rollstuhltennis

Aufschlag fürs Finale

Das österreichische Rollstuhltennis-Team spielt in Portugal um die Qualifikation für das Finalturnier mit den weltbesten Nationen.

ITF

Nächstes Top-Event für die Top-Jugendlichen

Nach den VARTA Open in Oberpullendorf messen sich die österreichischen U18-HoffnungsträgerInnen diese Woche bei der 41. International Spring Bowl in Tribuswinkel mit der internationalen Konkurrenz.