Zum Inhalt springen

ITF

Ein Abschied in allen Ehren

Dennis Novak unterlag dem Kanadier Milos Raonic in der dritten Runde von Wimbledon in vier Sätzen. Der Qualifikant darf dennoch auf zwei sensationelle Wochen zurückblicken.

©GEPA-Pictures

6:7 (5), 6:4, 5:6 war es am Freitag gestanden, als die Drittrundenpartie beim Grand-Slam-Turnier in Wimbledon zwischen Dennis Novak und dem Kanadier Milos Raonic bei Aufschlag Novak wegen Dunkelheit abgebrochen werden musste. Die Fortsetzung Tags darauf verlief kurz, aber der Niederösterreicher wird's verschmerzen können, dass er nur zwei Games gewinnen konnte. 5:7, 2:6 endeten die Sätze drei und vier, Raonic, vor zwei Jahren in Wimbledon Finalist und heuer als Numer 13 gesetzt, zog ins Achtelfinale ein.

Der 24-jährige Daviscupspieler wird sich nach seinen insgesamt fünf Siegen in London in der Weltrangliste von Platz 171 auf 125 katapultieren. Verdient hat er 112.873,19 Euro brutto.

Somit ist Doppelspezialist Alexander Peya der letzte rot-weiß-rote Vertreter im All England Lawn Tennis & Croquet Club.

Top Themen der Redaktion

Senioren ITF

Weltmeister-Titel für Herren 75

Bei den von 16.-22. September 2018 in Umag stattgefundenen ITF Super-Seniors Team Championships konnten Peter Pokorny, Alfred Schwab, Richard Salzmann und Karlheinz Schick triumphieren.

WTA

Premiere der Wildcard-Challenge in Linz

Acht junge Österreicherinnen spielen um eine Wildcard für die Qualifikation beim WTA-Upper Austria Ladies in Linz. Damit möchte der ÖTV neue Impulse im Mädchen- und Damentennis setzen.

ITF

Erster Titel für Frau Kraus

Die 16-jährige Sinja Kraus feiert beim 15.000-Dollar-Future in Antalya den Premieren-Sieg in der Welt der Erwachsenen und schreibt sich in die WTA-Weltrangliste ein.