Zum Inhalt springen

ITF

Ein Abschied in allen Ehren

Dennis Novak unterlag dem Kanadier Milos Raonic in der dritten Runde von Wimbledon in vier Sätzen. Der Qualifikant darf dennoch auf zwei sensationelle Wochen zurückblicken.

©GEPA-Pictures
6:7 (5), 6:4, 5:6 war es am Freitag gestanden, als die Drittrundenpartie beim Grand-Slam-Turnier in Wimbledon zwischen Dennis Novak und dem Kanadier Milos Raonic bei Aufschlag Novak wegen Dunkelheit abgebrochen werden musste. Die Fortsetzung Tags darauf verlief kurz, aber der Niederösterreicher wird's verschmerzen können, dass er nur zwei Games gewinnen konnte. 5:7, 2:6 endeten die Sätze drei und vier, Raonic, vor zwei Jahren in Wimbledon Finalist und heuer als Numer 13 gesetzt, zog ins Achtelfinale ein.Der 24-jährige Daviscupspieler wird sich nach seinen insgesamt fünf Siegen in London in der Weltrangliste von Platz 171 auf 125 katapultieren. Verdient hat er 112.873,19 Euro brutto.Somit ist Doppelspezialist Alexander Peya der letzte rot-weiß-rote Vertreter im All England Lawn Tennis & Croquet Club.

Top Themen der Redaktion

Davis Cup

25. November bis 5. Dezember 2021

Finalturnier in Österreich?

Die 18 Teams sollen nicht nur in Madrid, sondern in zwei weiteren europäischen Städten um den Titel spielen. Der ÖTV zeigt über Präsident Magnus Brunner großes Interesse an der Ausrichtung.

COVID-19

Schnellstmögliche Öffnung der Hallen

Wie von Sportminister Werner Kogler angekündigt, muss der Tennissport in der ersten Öffnungswelle dabei sein, fordert ÖTV-Präsident Magnus Brunner.

Turniere

Turniersperre bis Mitte Februar

Der Auftakt zum BIDI BADU ÖTV Jugend Circuit presented by kronehit muss ebenso verschoben werden wie die Senioren-Meisterschaften. Turniere der Allgemeinen Klasse finden nicht statt.