Zum Inhalt springen

EBREICHSDORF: U16 NATIONALTEAM ERREICHT PLATZ 4

Das ÖTV U16 Nationalteam unter der Leitung von ÖTV-Coach Thomas Tunner, kämpfte am letzten Tag beim "Junior Davis Cup" in Ebreichsdorf gegen das schwedische Team. Sebastian Stiefelmeyer (Bild) holte den Ehrenpunkt!

Positive Bilanz mit Platz 4 in Ebreichsdorf
Am letzten Spieltag in Ebreichsdorf, kämpfte unser u16-Nationalteam gegen die Schweden. Diesmal zeigte Sebastian Stiefelmeyer eine mentale Topleistung, denn er kämpfte die schwedische Nummer 2 Tobias Blomgren mit 2/6 7/6 6/3 nieder, wobei das Tie-Break im zweiten Satz mit 10/8 an Stiefelmeyer ging. Christoph Lang musste seine erste Singleniederlage an diesem Wochenende einstecken. Der junge Wiener verlor gegen Daniel Berta mit 6/3 0/6 4/6. Im entscheidenden Doppel spielten Stiefelmeyer / Treber gegen Berta / Blomgren und unsere Burschen mussten sich knapp mit 6/7 3/6 geschlagen geben. Trotz der Niederlage kann ÖTV-Coach Thomas Tunner zufrieden Bilanz ziehen, denn mit Platz 4 sind unsere Burschen mitten in Europas Spitze vertreten.

Hauchdünne Niederlage trotz toller Leistungen unserer Burschen

Christoph Lang mausert sich immer mehr zu einem der besten Spieler seines Jahrgangs in Europa. Am heutigen Tag besiegte er im Duell der beiden Teamleader die koratische Nummer 1 Antonio Lupierie (ETA 32) mit 6/1 6/4. Zuvor kämpfte Sebastian Stiefelmeyer gegen Ivan Luka Sablic mit viel Einsatz, musste sich aber mit 5/7 6/1 4/6 geschlagen geben. Das entscheidende Doppel bestritten dann Christoph Lang und Björn Treber gegen Lupierie und Gregurovic. Die Kroaten setzten sich hauchdünn mit 7/5 7/6 durch uns stehen im Finale. Österreich spielt am Sonntag gegen die Schweden um Platz 3.

Souveräner Auftakterfolg für uner U16 Nationalteam

Seit 06.02.2008 ist Thomas Tunner mit einem Teil seiner Nationalmannschaft (Christoph Lang, Sebastian Stiefelmeyer, Björn Treber) beim Junior-Davis Cup in Ebreichsdorf im Einsatz. An den ersten beiden Tagen wurde noch einmal direkt auf der Anlage von Ebreichsdorf trainiert, um sich bestmöglich auf die Begegnungen vorzubreiten. Als "Zuckerl" und letzten Motivationsschub besuchte Tunner mit den Burschen am Mittwoch das Fussball-Länderspiel Österreich - Deutschland im Ernst-Happel-Stadion.
Es folgte dann ein starker Auftritt der Burschen am ersten Tag in Ebreichsdorf. Mit voller Motivation und top konzentriert wurden die beiden Einzel ohne Satzverlust gewonnen und auch das bereits bedeutungslose Doppel konnte in drei Sätzen gewonnen werden.

Resultate HEAD European Winter Cup

1. Runde: Österreich : Belgien 3:0

Singles:
(1) Christoph Lang : (2) Joris De Loore 7/5 7/5
(2) Sebastian Stiefelmeyer : (3) Robin Cambier 6/2 6/2

Doppel:
Stiefelmeyer/Treber : Cambier/ De Meyer 6/4 4/6 6/4

Heute spielt Österreich gegen das kroatische Team, die sich im letzten Jahr in überlegener Manier den European Sommer Cup sichern konnten und ihr Auftaktmatch in Ebreichsdorf ohne Probleme gegen Slowenien 3 : 0 gewonnen haben. Es wird eine schwere Aufgabe, aber die Burschen werden so wie gestern ihr bestes geben.

bh

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie nimmer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.

Wochenvorschau

23. - 29. November 2020

Kalenderwoche 48: Wer? Wann? Wo?

Talent Filip Misolic hat sich in Bratislava für die Qualifikation eingetragen.

ATP

Eine legendäre Leistung, die unbelohnt blieb

Nach tollen Partien bei den ATP-Finals in London mussten sich Jürgen Melzer und Partner Roger-Vasselin im Champions-Tiebreak des Endspiels dem Duo Koolhof/Mektic mit 5:10 beugen. Für Melzer war es das letzte Match auf ATP-Ebene.