Zum Inhalt springen

ATP

Drei schwere Brocken für Thiem

Der Weltranglisten-Vierte trifft in London bei den ATP World Tour Finals in den Gruppenspielen auf Rafael Nadal, Grigor Dimitrov und David Goffin.

©GEPA-Pictures

Rafael Nadal, Dominic Thiem, Grigor Dimitrov und David Goffin auf der einen, Roger Federer, Alexander Zverev, Marin Cilic und Jack Sock auf der anderen Seite - diese zwei Vierergruppen wurden bei den ATP World Tour Finals in London ausgelost. Der Weltranglisten-Vierte aus Niederösterreich startet am Montag (nicht vor 15 Uhr) gegen den Bulgaren Dimitrov. Thiem führt im Head-to-Head 2:1. Gegen Nadal liegt der 24-Jährige 2:5 hinten, gegen Goffin gar 3:7.

"Alle acht Spieler können das Turnier gewinnen. Ich traue Dominic immer alles zu", sagte Coach Günter Bresnik zur APA. "Nicht nur aufgrund der letzten paar Tage Training, sondern er spielt einfach bei Großanlässen immer sehr gut."

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

ÖTV | ÖLSZ - TrainerIn (Vollzeit) gesucht

Die Hauptaufgaben sind: Tägliches Training mit den ÖTV-Spielern in der Südstadt, Ansprechperson und Schnittstelle für das ÖLSZ, IMSB und die Liese Prokop-Privatschule sowie Turnierbetreuung der ÖTV-Spieler.

Wochenvorschau

19. - 25. Februar 2018

Kalenderwoche 8: Wer? Wann? Wo?

Gerald Melzer, Dominic Thiem, Andreas Haider-Maurer und Alexander Peya bilden Österreichs Abordnung beim ATP-Turnier von Rio de Janeiro.

ATP

Alle Neune!

Wir verneigen uns vor Dominic Thiem, der am Sonntag in Buenos Aires seinen neunten Titel auf der ATP-Tour holte. Der 24-Jährige sorgte für den 71. Triumph eines Österreichers im Profi-Tennis. Im Doppel schlug Philipp Oswald in New York zu.