Drei Meister wurden in Klagenfurt gekürt

Bei den Jugend-Titelkämpfen in Klagenfurt wurden Lukas Krainer (U16), Arabella Koller (U16) und Jakob Aichhorn (U18/Bild) am Freitag zu österreichischen Freiluft-Meistern. Am Samstag stehen vier Einzel-Endspiele auf dem Programm.

Nach Jana Weiss, die schon am Donnerstag bei den Jugend-Meisterschaften in Klagenfurt den Titel in der Altersklasse U18 erobert hatte, schlug am Freitag wieder ein Kärntner zu. Lokalmatador Lukas Krainer vom Klagenfurter Leichtathletik Club  besiegte im Endspiel der Kategorie U16 Simon Traxler 6:2, 6:4. In der selben Altersklasse überraschte die Salzburgerin Arabella Koller, die sich gegen die Nr. 1 aus Vorarlberg, Emily Meyer, mit 6:3, 1:6, 6:0 durchsetzte.  Im Duell zweier Salzburger Freunde hatte Jakob Aichhorn gegen Gregor Ramskogler beim 6:2, 6:4 das bessere Ende für sich und holte den Titel.

Die Altersklassen U12 und U14 werden am Samstag beendet.

Bei den Mädchen U12 duellieren sich Claudia Gasparovic (6:4, 6:4 gegen Vanessa Huber) und Nina Plihal (6:4, 4:6, 6:3 gegen Lara Nedeljkovic) im Finale. Bei den Burschen U12 stehen einander Matthias Ujvary (4:6, 6:3, 6:3 gegen Manuel Lazic) und Paul Werren (6:2, 6:2 gegen Felix Steindl) gegenüber.
 
Im Finale bei den Mädchen U14  trifft Anna Gröss auf Sinja Kraus. Gröss besiegte Elena Karner 6:3, 6:4, Kraus ließ Mavie Österreicher beim 6:0, 6:3 keine Chance. Bei den Burschen U14 bleibt Lukas Neumayer unantastbar – 6:4, 6:1 gegen Michael Frank. Im Endspiel bekommt es Neumayer mit Marko Andrejic zu tun, der Julius Ratt mit 6:2, :6 aus dem Bewerb bugsierte.

HIER geht es zu den Ergebnissen im Einzel und Doppel
HIER geht es zum 2. Video aus Klagenfurt

Top Themen der Redaktion

ÖTV Events

23. September 2017

Jürgen Melzer beim Tag des Sports

Das Areal rund um das Ernst-Happel-Stadion wird wieder in den größten Sportplatz Österreichs verwandelt. Der ÖTV, gemeinsam mit dem WTV, ist mit zahlreichen Aktivitäten vertreten.

Davis Cup

Ein Wiedersehen mit Weißrussland

Das österreichische Team kann von 2. bis 4. Februar 2018 in einem Heimspiel Revanche für die diesjährige Niederlage in Minsk nehmen. Zweitrundengegner wäre Russland, auswärts.

WTA

7. - 15. Oktober 2017

Weltklasse-Tennis in Linz

Mit Titelverteidigerin Dominika Cibulkova und French-Open-Sensationssiegerin Jelena Ostapenko kommen zwei Top-Ten-Spielerinnen zum „Upper Austria Ladies Linz“.