Zum Inhalt springen

Drei Heimsiege beim Beachtennis

Das Duo Kahr/Bittermann trumpfte beim internationalen Turnier am Beachclub Eden auf und blieb an zwei Turniertagen ungeschlagen.

Im Bild, von links: Roy Krawcewicz/Martin Schmidt, Bernd Bittermann/Daniel Kahr, Guilherme Porto Carrero Coli/Thiago Terenna (Bra)
Am 11. und 12. Februar 2017 fanden, wie bereits zur Tradition geworden, zwei internationale Beachtennis Turniere am Beachclub Eden statt. An den zwei Tagen nahmen fast 80 Spieler/innen aus 12 Ländern teil. Trotz der internationalen Konkurrenz konnten die Österreicher drei der möglichen vier Titel holen.Bei den Herren, wo Teams aus Brasilien, Spanien, Frankreich, Slowakei, England, Tschechien und Ungarn am Start waren, gab es sogar zwei Mal ein rein österreichisches Endspiel zwischen Kahr/Bittermann und Krawcewicz/Schmidt. An beiden Tagen waren Kahr/Bittermann für niemanden zu schlagen.Bei den Damen waren Spielerinnen aus Ungarn. Serbien, Slowakei, Italien Frankreich, Russland, Tschechien und Polen am Start. Hier konnte Marlena Metzinger mit ihrer französischen Partnerin Manuela Amiard zwei Mal mit Siegen über die bestgereihte Spielerin (Palenikova, WR 29) ins Finale einziehen. Am Samstag eroberte die Österreicherin sogar den Sieg, am Sonntag glückte Erdelyi/Kovacs die Revanche.

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Der ÖTV fährt weiter auf Jaguar ab

Seit nunmehr fünf Jahren gibt es die erfolgreiche Partnerschaft zwischen Jaguar Österreich und dem ÖTV, die um ein Jahr verlängert wurde. Sportdirektor Jürgen Melzer holte seinen neuen Dienstwagen ab.

Verbands-Info

Thiem mit Melzer bei Olympia?

100 Tage vor Beginn der Spiele in Tokio gab Thiem das Okay, gemeinsam mit Jürgen Melzer im Doppel-Bewerb zu spielen. ÖTV-Sportdirektor Melzer tritt nur an, wenn "ich niemandem den Platz wegnehme".

Davis Cup

"Das ist eine WM im Tennis"

Daviscup-Kapitän Stefan Koubek und ÖTV-Sportdirektor Jürgen Melzer blicken dem Finalturnier in Innsbruck mit Vorfreude entgegen und planen mit Dominic Thiem.