Zum Inhalt springen

DORNBIRN: SPIEL, SATZ UND SALSA BEIM 1. VTV-MUTTER-TOCHTER-TURNIER

Ein schönes Erlebnis hatten fünf Mütter mit ihren Töchtern bzw. Töchter mit ihren Müttern: Beim 1. VTV-Mutter-Tochter-Turnier in Dornbirn wurde v. a. der Spaß groß geschrieben. Turnierleiterin Roumi: "Es gab viele strahlende Gesichter, aber auch spannende Spiele und Zeit zum Austausch in den Pausen."

ERGEBNISSE


28. November 2011

PREMIERE FÜR MUTTER-TOCHTER-TURNIER.Unter der Turnierleitung von VTV-Frauenreferentin Roumi Katzarova konnten sich zehn junge Damen bei einem Mutter-Tochter-Turnier sportlich in familiärer Eintracht engagieren. Der Sieg ging dabei an Elke und Sarah Schuster vom TC Ludesch vor Isabell und Santina Cavada (TC Bürs) sowie Birgit und Marion Lorünscer (UTC Braz). Gut geschlagen haben sich ebenfalls Silvia und Melanie Schallert vom TC Bludenz sowie Eva-Maria und Chantal Düringer (TC Dornbirn). Turnierleiterin Roumi: "Es gab viele strahlende Gesichter, aber auch spannende Spiele und Zeit zum Austausch in den Pausen." Speziell am Schluss kam südamerikanisches Flair auf, als im Messetennis-Cafe zu Salsa-Klängen kräftig getanzt wurde. Besondere Freude hatten zwei Damen: Melanie Schallert und Eva-Maria Düringer spielten das erste Tennistunier in ihrem Leben, machten aber rasch klar, dass dies nicht das letzte Turnier in ihrem sportlichen Leben sein wird.

Top Themen der Redaktion

Kooperationen

Wer ist der größte Winner-Typ?

Nach der erfolgreichen ersten Auflage von "Red Bull Thiem, Set, Match" geht die innovative und actiongeladene Turnierserie rund um Tennis-Ass Dominic Thiem ab August 2021 wieder los.

ATP

Drei Österreicher bei den Generali Open

Neben den Wildcard-Besitzern Dennis Novak und Alexander Erler wird auch Lukas Neumayer (Bild) in Kitzbühel mit von der Partie sein - der Salzburger meisterte die Qualifikation. Los geht's am Montag.

Turniere

Das Rennen um die Medaillen ist eröffnet

Oliver Marach (links) und Philipp Oswald meisterten bei den Olympischen Spielen in Tokio locker die Auftakthürde. Das zweite Match dürfte um einiges schwieriger werden.