Zum Inhalt springen

ATP

DONETSK: PEYA IM SEMIFINALE

Alexander Peya tastet sich Schritt für Schritt an die Form heran, die er vor seiner schweren Fußverletzung Ende 04 hatte. In Donetsk (UKR) steht er im Halbfinale.

Der auf 6 gesetzte Wiener (ATP 208) gewann sein Viertelfinalmatch gegen den Tschechen Jan Mertl (284) 6:1, 7:6.
Auch noch im Bewerb sein deutscher Doppel-Partner Lars Übel. Gemeinsam sind die beiden auf 3 gesetzt und stehen im Semifinale gegen das topgesetzte Paar Zovko (CRO) / Vico (ITA).

fk

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

COVID-19-Leitfaden für Vereine und Unternehmen

Die Steuerberatungskanzlei tpa liefert im Auftrag von ÖTV und Sport Austria eine detaillierte Übersicht, die Tennisvereinen und Anlagen-Betreibern einen hilfreichen Einblick in den "Förderdschungel" ermöglicht.

Turniere

Aller guten Dinge sind vier

SpitzensportlerInnen! Livestream! 7.000 Euro Preisgeld! Gewinnspiel! Auch beim vierten Turnier der WTV-Kat. 1-Turnierserie, dem "Skanbo Open powered by Giese und Schweiger", werden erneut sowohl die SportlerInnen als auch die Internet-UserInnen vom…