Zum Inhalt springen

ATP

Dominic Thiem erstmals zweistellig!

"Vor einem Jahr war ich noch über 300." In der heute aktuelle veröffentlichen Weltrangliste rangiert Dominic Thiem (Bild) bereits auf Platz 99. "Ein geiler Tag für mich."


So hart wie er am Court oft gegen scheinbar übermächtige Gegner kämpft, so locker nimmt Dominic Thiem das Ergebnis dieser Fights. Auf seiner Facebook-Seite "veranstaltete" das 20-jährige ÖTV-Talent heute ein Quiz der besonderen Art: "Aus welchem Land kommt seit heute der jüngste Spieler in den ATP Top 100?

A - USA
B - Frankreich
C - Spanien
D - Argentinien

Alles falsch. Die richtige Antwort ist Österreich." In der am Montag Morgen aktuell veröffentlichten ATP-Rangliste schlugen die in dieser Saison bisher erreichten 147 Punkte (Hauptfeld in Doha, 2. Runde bei den Australian Open, Viertelfinale in Rotterdam) kräfitg zu Buche und "transportierten" Thiem erstmals in seiner Karriere unter die Top 100 der Weltrangliste. Damit überholt Thiem auch Andreas Haider-Maurer (107.) in der Rangliste und ist hier Österreichs Nummer 2 hinter Jürgen Melzer, der den 37. Platz hält. "Top 100 sind das erste ganz große Ziel von jedem Tennisspieler", jubelt Thiem. "Bin heute einfach nur wahnsinnig stolz, dass ich das als Jüngster erreicht hab. Und so schnell. Vor einem Jahr war ich noch über 300. Ein geiler Tag für mich. Und die beste Motivation, die es gibt!"

Top Themen der Redaktion

Wochenvorschau

25. - 31. Oktober 2021

Kalenderwoche 43/2021: Wer? Wann? Wo?

Sieg beim Challenger in Bogota! Mehr als 500 ATP-Plätze ist Gerald Melzer während seiner Südamerika-Tour schon nach oben geklettert.

Gleichstellung im Sport

Mit dem Gender Traineeprogramm des Bundes setzt das Sportministerium ein starkes Zeichen, um junge Frauen im Sport eine Perspektive zu geben und sie nachhaltig im Sport zu positionieren.