Zum Inhalt springen

Allgemeine Klasse

Die Weichen Richtung Final Four sind gestellt

Die ungeschlagenen Kornspitz- und Wr. Neudorf-Damen dürfen ebenso für den Showdown in der Bundesliga planen wie die Damen vom Grazer Parkclub. Bei den Herren sind Irdning, Kirchdorf und Steyr fix dabei.

Simon Traxler and Guillermo Olaso qualifizierten sich mit Steyr vorzeitig für das Bundesliga-Final-Four. ©GEPA-Pictures

Die Positionen sind bezogen. Die Damen aus Wiener Neudorf gewannen am Pfingstwochenende in Innsbruck und Wiener Neustadt ungefährdet 6:1 bzw. 5:2  und stehen als Sieger der Gruppe B vorzeitig im Final Four. Um den zweiten Platz matchen sich der ULTV Linz, Innsbruck und Klosterneuburg. Beim Showdown fix zu sehen sein werden die Kornspitz-Damen, die nach dem 7:0 in Wörgl unangefochten die Gruppe A anführen. Dahinter hat sich der Grazer Parkclub das zweite Ticket gesichert.

Bei den Herren siegte Irdning in Gruppe A mit den Daviscup-Spielern Gerald und Jürgen Melzer sowie Dennis Novak vor deren Abreise zu den French Open in Harland 7:2, am Pfingstmontag legten die Kollegen mit dem 7:2 gegen Altenstadt nach und qualifizierten sich für das Final Four. Ebenfalls gute Karten für den Einzug ins Final Four hat Titelverteidiger Salzburg, obwohl man daheim gegen Harland 4:5 verloren hat. Die Niederösterreicher haben drei Mal gewonnen und sind am Samstag spielfrei. In Gruppe B sind Kirchdorf nach dem 7:2 beim WAC und Steyr (6:3 gegen Gleisdorf und 7:2 in Mauthausen) nicht mehr einzuholen.

ERGEBNISSE UND TERMINE

 

Top Themen der Redaktion

COVID-19Turniere

Die Rangliste bleibt bis Ende Juni eingefroren

Wie am 30. März auf der ÖTV-Homepage verkündet wurde die ÖTV-Rangliste auf Grund von Covid-19 mit Stand April 2020 eingefroren. Diese April-Rangliste ist bis Ende Juni gültig!

COVID-19

Der Tennissport auf dem Weg zur Normalität

Ab 29. Mai darf in der Halle gespielt werden. Doppel ist auch bei Turnieren und Meisterschaften erlaubt. Bis 30. Juni sind maximal 100 Zuseher zugelassen, ab 1. Juli bis zu 500. Das Verweilen auf der Anlage ist gestattet. Duschen und Garderoben sind...

Turniere

Die Profis servieren wieder

Bei den „Generali Austrian Pro Series“ in der Südstadt, einem Einladungsturnier ohne Zuschauer, ließ der Weltranglisten-Dritte Dominic Thiem zum Auftakt Lucas Miedler keine Chance. Jürgen Melzer besiegte Jurij Rodionov.