Zum Inhalt springen

Allgemeine Klasse

Die Teilnehmer am Final Four stehen fest

Der Grunddurchgang in der Bundesliga ist beendet. Damen und Herren bestreiten das Obere Play-off vom 7. bis 9. September am selben Ort. Alle teilnehmenden Mannschaften können sich bis 20. Juni um die Ausrichtung bewerben.

Das Kornspitz-Team OÖ kann heuer zum dritten Mal in Folge die Bundesliga gewinnen: Arabella Koller, Melanie Klaffner, Daniela Glanzer, Christina Wolfgruber, Martina Borecka and Barbara Haas (von links) ©GEPA-Pictures

Bei den Damen qualifizierten sich Titelverteidiger Kornspitz Team OÖ und Wiener Neudorf ungeschlagen für das Bundesliga-Final Four. Weiters mit dabei sind der Grazer Parkclub und ULTV Linz - die Oberösterreicherinnen lösten am Samstag mit dem 6:1 in Innsbruck das letzte Ticket.

Im Unteren Play-Off  treten Ried, Wörgl, GAK, Klosterneuburg, Innsbruck und Wiener Neustadt an. Die Ergebnisse aus dem Grunddurchgang werden mitgenommen. Die letzten zwei Vereine steigen ab.

Bei den Herren schafften Kirchdorf, Steyr, Irdning und der 1. Salzburger TC Stiegl den Sprung ins Final Four - dem Titelverteidiger aus Salzburg gelang am letzten Spieltag ein souveräner 7:2-Sieg in Altenstadt.

Im Unteren Play-off treten Harland, Klosterneuburg, Altenstadt, WAC, Mauthausen und Gleisdorf an, auch hier müssen die beiden letztklassierten Mannschaften 2019 eine Klasse tiefer spielen.

Das Final Four findet von 7. bis 9. September statt. Alle teilnehmenden Teams haben die Möglichkeit, sich bis 20. Juni um die Ausrichtung zu bewerben. Die Mindestanforderung: Sechs Tennisplätze auf der Anlage.

ERGEBNISSE UND TABELLEN

Top Themen der Redaktion

Wochenvorschau

15. - 21. Oktober 2018

Kalenderwoche 42: Wer? Wann? Wo?

Davis-Cup-Held Dennis Novak ist eine Woche vor den Erste Bank Open beim Challenger in Ismaning zu sehen.

WTA

Eine Italienerin triumphiert in Linz

Camila Giorgi holt beim „Upper Austria Ladies Linz“ ihren zweiten Titel auf der WTA-Tour. Turnierdirektorin Sandra Reichel zieht rundum zufrieden Bilanz.