Zum Inhalt springen

Die ÖTV-Ballmarken 2017

Die Wintersaison hat bereits den Betrieb aufgenommen, und wir sind voller Vorfreude auf die neue Spielsaison 2017. Der ÖTV informiert über die offiziellen Ballmarken des kommenden Jahres.

©GEPA-Pictures
Liebe Tennisfreunde und Vereinsverantwortliche, 
für die Vorbereitung auf die Mannschaftsmeisterschaften in den Bundesländern dürfen wir Ihnen folgende Information geben:
Mit der Mannschaftsmeldung müssen auch die Spielbälle für die kommende Meisterschaftssaison gemeldet werden. Jedem Verein steht die Wahl der Ballmarke (und Type) grundsätzlich frei, jedoch muss es sich dabei um einen ITF-zertifizierten Ball handeln.
Alle ITF-zertifizierten Bälle sind auf der Balldose mit "ITF approved" ausgezeichnet.

ÖTV-Ballmarken 2017
Bei allen ÖTV-Meisterschaften (Indoor und Outdoor), Bundesligen und den ÖTV-Turnieren Allgemeine Klasse, Jugend und Senioren werden nur Ballmarken verwendet, die Mitglied im ÖTV-Ball-Pool sind. Hier die derzeit im Ball Pool vertretenen Firmen nach alphabetischer Reihenfolge:
Dunlop
Head
Tennis-Point
Tretorn
Wilson
 

Top Themen der Redaktion

Kooperationen

Sportradar ist neuer ÖTV-Partner

Der ÖTV hat mit Sportradar Integrity Services – einem globalen Anbieter von Sportintegritätslösungen – einen zweijährigen Vertrag zur Überwachung zahlreicher ÖTV-Turniere unterzeichnet.

ATP

Erster Auftritt auf der Tour, erster Sieg

Der Tiroler Alexander Erler sorgte in Runde 1 gegen Alcaraz für die große Überraschung beim Generali Open in Kitzbühel, im Achtelfinale lief es weniger gut. Dennis Novak und Lukas Neumayer sind zum Auftakt ausgeschieden.

Turniere

Olympische Endstation im Achtelfinale

Philipp Oswald und Oliver Marach (rechts) sind bei den Olympischen Spielen in Tokio ausgeschieden. Die Österreicher unterlagen den Kolumbianern Juan Sebastian Cabal und Robert Farah mit 4:6, 1:6.