Zum Inhalt springen

Die neuen Meister: Ofner & Buchta!

Bei den Österreichischen Hallenmeisterschaften (u18) holten sich mit Sebastian Ofner und Jasmin Buchta (Bild) zwei STTV-Spieler klar die Titel. Die Doppelbewerbe konnte (größtenteils) von Kärnten gewonnen werden.


Im Vorjahr waren es im Einzel Max Voglgruber (Burschen) und Kristina Mrahzova (Mädchen) gewesen, die bei den Österreichischen Hallenmeisterschaften (u18) bis zuletzt nicht geschlagen werden konnten. Ein Jahr später treten Sebastian Ofner und Jasmin Buchta ihre Nachfolge an. Auf der Anlage des Tenniscenter Stainz powerte Ofner (STTV) im Endspiel den Wiener Can-Paul Gueven mit 6:0, 6:4 in die Niederlage und musste damit im Verlauf des gesamten Turniers keinen einzigen Satz abgeben. Auch im Mädchenbewerb war es mit Jasmin Buchta eine Steirerin, die sich den Titel holte: Buchta besiegte mit sehr offensivem Grundlinientennis ihre Doppelpartnerin Alena Weiss (KTV) klar mit 6:3, 6:2. Im Einzel die Steiermark, im Doppel größtenteils die Kärntner: Die Doppeltitel gingen mit den Siegen von Alena Weiss / Jasmin Buchta und Adria Kuchar / Alexander Erler an den KTV, der sich ebenso über einen Vize-Staatsmeistertitel und drei "Bronzemedaillen" (Kuchar, Anna-Lena Neuwirth, Jana Weiss / Laura Fröch freuen konnte.

Links
» Tenniscenter Stainz | Website
» Österreichische Staatsmeisterschaften | Website

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie immer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.