Zum Inhalt springen

Die neuen Meister: Erler und Wolfgruber!

Nicht fehlerfrei, aber mit konstantem Spiel sicherte sich Christina Wolfgruber (Bild) am Finaltag der u16-Jugendmeisterschaften den Titel. Im Burschenfinale setzte sich Topfavorit Alexander Erler in einer Partie auf hohem Niveau über Gabriel Pfanner hinweg.


Letzter Spieltag bei den österreichischen u16-Staatsmeisterschaften auf der Anlage des BMTC. Der neue ÖTV-Geschäftsführer Mag. Thomas Hammerl und NÖTV-Präsident Dr. Franz Wiedersich nutzten die Gelegenheit und kamen zu den Finalspielen der Burschen und Mädchen. Zu sehen bekamen sie ein Mädchen-Finale, "das nur zu Beginn spannend war", so Oberschiedsrichter Martin Florian. Die Nummer 1 des Bewerbs, Alena Weiss, kämpfte wie schon die ganze Turnierwoche mit ihrer Form. Besonders der Aufschlag funktionierte an diesem Tag nicht. Dies nutzte Christina Wolfgruber aus Oberösterreich. Mit nicht ganz fehlerfreien, aber dennoch konstantem Spiel setzte sie sich in zwei Sätzen mit 6:3 und 6:2 durch

Souverän & spannend
Etwas dramatischer verlief das Burschenfinale: "Hohes Tempo, viel Laufarbeit und immer wieder spektakuläre Ballwechsel prägten das Spiel" (Florian). Alexander Erler, die Nummer 1, startete gut und spielte den ersten Satz souverän und gewann mit 6:4. Gabriel Pfanner gab dennoch nicht auf, konterte, spielte aggressiver, verteilte die Bälle besser und ging im zweiten Satz mit 4:1 in Führung. Die Zuschauer stellten sich schon auf einen spannenden dritten Satz ein, als Gabriel Pfanner - so wie schon im Semifinale - den Faden im Spiel verlor und sich immer wieder über sein Spiel ärgerte. Dies nutzte Alexander Erler, kämpfte sich Punkt für Punkt zurück und konnte beim Stand vom 5:4 mit eigenem Aufschlag das Spiel beenden. Bei der Siegerehrung bedankte sich Dr. Franz Wiedersich noch beim Veranstalter BMTC für die reibungslose Durchführung der Meisterschaften. ÖTV-Geschäftsführer Mag. Thomas Hammerl zeigte sich erfreut vom guten Niveau und hofft künftig auf den einen oder anderen internationalen Erfolg der Jugendlichen.

> Burschen-Einzel | LINK
> Mädchen-Einzel | LINK


> Burschen-Doppel | LINK
> Mädchen-Doppel | LINK


> Niederösterreich heute: "Nachwuchs unter der Lupe" | LINK 

Top Themen der Redaktion

COVID-19Turniere

Anpassungen bei den Ranglisten

Aufgrund der Regierungsmaßnahmen vom 2.12.2020 und weiteren Einschränkungen im Tennissport und vor allem im Turnierbetrieb, gibt es neuerlich Anpassungen bei den Ranglisten für die Berechnungszeiträume.

Verbands-Info

Der Tennissport muss noch warten

Der Beschluss der Bundesregierung, Indoor-Sportstätten bis mindestens 7. Jänner 2021 geschlossen zu halten, stößt in der Tennis-Community auf wenig Begeisterung. Der ÖTV fordert eine möglichst rasche Öffnung der Tennisanlagen für die mehr als 400.000…