Die Masters-Teilnehmer stehen fest

Von links: Stefan Auinger (SC HOLIDAY St. Panteleon), Christof Zeiler (TC Krummnußbaum) und David Tomic (TC Hall-Schönegg), drei der Qualifikanten für das Masters der "Panaceo 2014 Europe Junior Tour".

Österreichs beste Burschen und Mädchen der Altersklassen u12 und u14 haben in sechs Turnieren der "Panaceo 2014 Europe Junior Tour" in ganz Österreich (Wien, Oberpullendorf, Fürstenfeld, Kufstein, Vandans und die Österreichischen Meisterschaften) Punkte gesammelt. Die acht besten Einzel- und Doppel-Spieler aus jeder Kategorie ermitteln beim abschließenden Masters im Tennisclub Warmbad Villach vom 11. bis 14. September die Sieger. Es winkt ein Flugticket zur Junior Orange Bowl (u14) im Dezember in Miami! Der Nennschluss für das Masters ist Freitag, 5. September 2014.

Die Tennis Europe Tour wurde im Jahr 1990 ins Leben gerufen, als die wichtigsten internationalen JuniorenInnen-Turniere zum European Junior Circuit zusammengeschlossen wurden, den spätere Superstars wie z. B. Rafael Nadal, Novak Djokovic, Roger Federer, Boris Becker, Maria Sharapova, Caroline Wozniacki, Kim Clijsters, Justine Henin, Steffi Graf, Monica Seles oder Arantxa Sanchez-Vicario als Sprungbrett für ihre Profikarrierren genutzt haben.

Hier die Ranglisten mit den Masters-Qualifikanten:
(Update: 8. September)

Mittlerweile ist die Acceptance List da. Sign-In ist bis Mittwoch, 10. September, 18:00 Uhr möglich.

Panaceo 2014 Europe Junior Tour
Boys (u14, Einzel)

1. Sandro Kopp (TC Sparkasse Kramsach, TTV), 40 Punkte
2. Stefan Auinger (SC HOLIDAY St. Pantaleon, NÖTV), 38
3. Chistof Zeiler (TC Krummnußbaum, NÖTV), 33
4. Maximilian Asamer (UTC Lambach, OÖTV), 32,5
5. Julian Rainer (TC Allround Tennishalle, NÖTV), 24,5
6. Lukas Seidler (TC Weiz Raiffeisen, STTV), 22
7. Martin Vondrak (TWR/Club 21, WTV), 20
8. Filip Misolic (GAK - Tennis, STTV), 18

Boys (u14, Doppel)
1. Maximilian Asamer (UTC Lambach, OÖTV), 58,5 Punkte
2. Lukas Seidler (TC Weiz Raiffeisen, STTV), 58,5
3. Stefan Auinger (SC HOLIDAY St. Pantaleon, NÖTV), 54
4. Martin Vondrak (TWR/Club 21, WTV), 42,5
5. Filip Misolic (GAK - Tennis, STTV), 36
6. Luka Mrsic (KTK Krems, NÖTV), 36
7. Simon Traxler (SPG Haid/Ansfelden, OÖTV), 34,5
8. Leon Roider (WTV), 32

Girls (u14, Einzel)
1. Selina Pichler (TWR/Club 21, WTV), 42 Punkte
2. Emily Meyer (TC Bludenz, VTV), 28,5
3. Elena Griessner (TC LUV Graz, STTV), 28
4. Arabella Koller (WTC Großgmain, STV), 26,5
5. Nadja Ramskogler (ATSV Staudinger Steyr, OÖTV), 26
6. Lara Kaiser (TWR, Club 21, WTV), 24
7. Sarah Pospischill (TC Bakl Weigelsdorf, NÖTV) 24
8. Sarah Haßler (Askö SGS Spittal/Drau, KTV), 23

Girls (u14, Doppel)

1. Nadja Ramskogler (ATSV Staudinger Steyr, OÖTV), 71,5 Punkte
2. Emily Meyer (TC Bludenz, VTV), 61
3. Anna Schmid (Post SV Tennis, WTV), 51
4. Arabella Koller (WTC Großgmain, STV), 45,5
5. Nina Geissler (TC Höchst, VTV), 42
6. Selina Pichler (TWR/Club 21, WTV), 32,5
7. Sarah Pospischill (TC Bakl Weigelsdorf, NÖTV), 32
8. Sarah Medik (UTC Dornbirn, VTV), 32

Boys (u12, Einzel)
1. Lukas Neumayer (TC Sparkasse Radstadt, STV), 49,5 Punkte
2. Michael Frank (ASKÖ TC Energie Burgenland AG, BTV), 38,5
3. David Tomic (TC Hall-Schönegg, TTV), 31
4. Nicholas Kanazirev (TC Bludenz, VTV), 30
5. Sebastian Haberler (UTC Wels, OÖTV), 26
6. Nicolas De Giacomo (Heeres TC, WTV), 24
7. Yanick Schneider (TC Schneider, KTV), 23
8. Julius Ratt (TC Dornbirn, VTV), 23

Boys (u12, Doppel)

1. Lukas Neumayer (TC Sparkasse Radstadt, STV), 53 Punkte
2. Nicholas Kanazirev (TC Bludenz, VTV), 48
3. Michael Frank (ASKÖ TC Energie Burgenland AG Eisenstadt, BTV), 43
4. Sebastian Haberler (UTC Wels, OÖTV), 40
5. Julius Ratt (TC Dornbirn, VTV), 38
6. Lukas Rohseano (TC Feldkirchen, KTV), 35
7. Jakob Lehner (Colony Competition Club/Wilson, WTV), 30
8. Mick Öhler (Union TC Wien, WTV), 30

Girls (u12, Einzel)
1. Johanna Halper (TC Union Bad Erlach, NÖTV), 34
2. Anna Lena Dugina (TC Kitzbühel, TTV), 32
3. Mavie Österreicher (TWR/Club 21, WTV), 28,5
4. Daniela Glanzer (SCO Bodensdorf, KTV), 28
5. Elana Karner (TC Judenburg, STTV), 28
6. Marie Vondrak (Laaer Tennisclub, NÖTV), 28
7. Roxana Repasi (UTC La Ville, WTV), 26
8. Anna Gröss (NÖTV), 25

Girls (u12, Doppel)
1. Anna Lena Dugina (TC Kitzbühel, TTV), 46 Punkte
2. Elena Karner (TC Judenburg, STTV), 41,5
3. Mavie Österreicher (TWR/Club 21), 37,5
4. Elena Limbeck (1. TC Kaiserebersdorf, WTV), 36
5. Johanna Halper (TC Union Bad Erlach, NÖTV), 32
6. Marie Vondrak (Laaer Tennisclub, NÖTV), 32
7. Marion Leski (STTV), 28
8. Daniela Glanzer (SCO Bodensdorf, KTV), 24

Links:
Panaceo 2014 Europe Junior Tour (Boys & Girl 14) | Endwertung (Einzel)
Panaceo 2014 Europe Junior Tour (Boys & Girl 14) | Endwertung (Doppel)

Panaceo 2014 Europe Junior Tour (Boys & Girls 12) | Endwertung (Einzel)
Panaceo 2014 Europe Junior Tour (Boys & Girls 12) | Endwertung (Doppel)

Top Themen der Redaktion

Davis Cup

Ein Wiedersehen mit Weißrussland

Das österreichische Team kann von 2. bis 4. Februar 2018 in einem Heimspiel Revanche für die diesjährige Niederlage in Minsk nehmen. Zweitrundengegner wäre Russland, auswärts.

ÖTV Events

23. September 2017

Jürgen Melzer beim Tag des Sports

Das Areal rund um das Ernst-Happel-Stadion wird wieder in den größten Sportplatz Österreichs verwandelt. Der ÖTV, gemeinsam mit dem WTV, ist mit zahlreichen Aktivitäten vertreten.

WTA

7. - 15. Oktober 2017

Weltklasse-Tennis in Linz

Mit Titelverteidigerin Dominika Cibulkova und French-Open-Sensationssiegerin Jelena Ostapenko kommen zwei Top-Ten-Spielerinnen zum „Upper Austria Ladies Linz“.