Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

Die jugendlichen Meister sind ermittelt

Bei den Österreichischen Meisterschaften presented by ANA für die Altersklassen U12, U14 und U16 in Bruck setzten sich bis auf den U16-Bewerb der Burschen die Favoriten durch.

In Bruck an der Mur gingen auf der Anlage des ESV die Österreichischen Jugend-Meisterschaften presented by ANA für die Altersklassen U12, U14 und U16 über die Bühne. Fünf der Top-Gesetzten holten den Titel, nur im U16-Bewerb der Burschen gab es eine Überrraschung. Der erst 14-jährige Steirer Sebastian Sorger, in Bruck als Nummer 7 gesetzt, schlug im Halbfinale die Nummer 1, Jan Kobierski 3:6, 6:3, 6:2 und entschied auch das Endspiel gegen Tobias Leitner in zwei Sätzen für sich.

Die Siegerehrungen wurden von ÖTV-Vizepräsident Raimund Stefanits, STTV-Präsident Rudolf Steiner und ÖTV-Sportkoordinatorin Marion Maruska vorgenommen.

"In den meisten Altersklassen haben sich die Favoriten durchgesetzt", sagte Marion Maruska, die den starken 2005er-Jahrgang bei den Burschen U16 hervorgehoben wissen wollte: "Sechs von acht Viertelfinalisten waren vom jüngeren Jahrgang. Sie haben sich ganz ausgezeichnet präsentiert." Auch die unantastbare Lilli Tagger und Jan Benjamin Hemetzberger wurden mit Sonderlob bedacht. "Jan war der einzige, der dem überragenden Thilo Behrmann bei den 12-ern im Finale einen Satz abnehmen konnte."

ALLE ERGEBNISSE

ÖTV-Jugendmeisterschaften U12/U14/U16 | Bruck an der Mur

AltersklasseSiegerInFinalistInResultat 
Burschen U12 | EinzelThilo Behrmann (OÖTV)Jan Benjamin Hemetzberger (OÖTV)1:6, 6:1, 6:0 
Burschen U14 | EinzelJoel Schwärzler (VTV)Nico Hipfl (WTV)6:3, 7:5 
Burschen U16 | EinzelSebastian Sorger (STTV)Tobias Leitner (OÖTV)6:4, 6:0 
Mädchen U12 | EinzelLilli Tagger (KTV)Stella Horacek (KTV)6:1, 6:0 
Mädchen U14 | EinzelTamara Kostic (WTV)Alexandra Zimmer (NÖTV)6:2, 6:4 
Mädchen U16 | EinzelNina Plihal (KTV)Claudia Gasparovic (NÖTV)6:3, 6:1 
Burschen U12 | DoppelMaximilian Heidlmair (OÖTV) / Thilo Behrmann (OÖTV)Philipp Niederle (WTV) / Florian Zimmer (NÖTV)6:3, 6:4 
Burschen U14 | DoppelNico Hipfl (WTV) / Joel Schwärzler (VTV)Julian Platzer (WTV) / Felix Mori (STTV)6:2, 6:3 
Burschen U16 | DoppelDaniel Zimmermann (TTV) / Sebastian Sorger (STTV)Philip Schöfer (OÖTV) / Jan Kobierski (STTV)2:6, 6:1, 12:10 
Mädchen U12 | DoppelLilli Tagger (KTV) / Anna Richtar (NÖTV)Anna Mattle (OÖTV) / Paulina Maier (STTV)6:2, 6:4 
Mädchen U14 | DoppelTamara Kostic (WTV) / Alexandra Zimmer (NÖTV)Kim Kühbauer (BTV) / Sarah Messenlechner (TTV)6:2, 7:6 
Mädchen U16 | DoppelNina Plihal (KTV) / Claudia Gasparovic (NÖTV)L. Rothensteiner (NÖTV) / Lola Tavcar (NÖTV)6:4, 3:6, 10:8 

Die Bilanz der Landesverbände
Die österreichische Tennisjugend spielte 2020 um 24 Goldmedaillen im Einzel und Doppel bei österreichischen Meisterschaften in den Altersklassen U12/U14/U16/U18. In Villach und Bruck an der Mur schnitten die Landesverbände wie folgt ab:

- Wien: 5 x Gold
- Niederösterreich: 5 x Gold
- Kärnten: 4 x Gold
- Oberösterreich: 3 x Gold
- Steiermark: 2 x Gold
- Vorarlberg: 2 x Gold
- Tirol: 2 x Gold
- Burgenland: 1 x Gold
- Salzburg: 0 x Gold

P.S.: Bei dieser Statistik zählt die offizielle Vereinszugehörigkeit der SpielerInnen.

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie immer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.

Wochenvorschau

23. - 29. November 2020

Kalenderwoche 48: Wer? Wann? Wo?

Talent Filip Misolic hat sich in Bratislava für die Qualifikation eingetragen.