Zum Inhalt springen

Die Jugend-Weltelite in Österreich

Beim Panaceo ITF Junior Cup Villach und der 36. Internationalen Spring Bowl in Amstetten, zwei von fünf in Österreich stattfindenden ITF-Turnieren, haben Österreichs u18-Talente die Möglichkeit, sich mit den besten Jugendlichen der Welt zu messen. Der ÖTV darf als Mitglied der ITF eine bestimmte Anzahl an internationalen Jugendturnieren veranstalten und kann dabei auf kompetente und verlässliche Partner in der Turnierorganisation zählen.

Bereits begonnen hat der Panaceo ITF Junior Cup in Villach mit der Qualifikation am Wochenende, ehe am Dienstag der Hauptbewerb startet. Zu den Favoriten auf den Turniersieg zählen trotz eines starken Teilnehmerfelds der 17-jährige Tiroler Alexander Erler und die noch ein Jahr jüngere Mira Antonitsch, Tochter des langjährigen ÖTV-Davis Cup-Spielers Alex Antonitsch. Als Nummer 101 (Erler) bzw. 87 (Antonitsch) der Welt zählen die beiden in Villach zu den gesetzten Spielern.
 
Eine Woche später bei der 36. Internationalen Spring Bowl stehen neben Erler dank Wildcards der u18-Hallenmeister Matthias Haim sowie Caroline Ilowska und Anna-Lena Neuwirth im Hauptfeld.
 
Bei beiden Turnieren ist der erfahrene Turnierleiter Harry Westreicher im Einsatz. Der ÖTV unterstützt sämtliche ITF-Turniere auf nationalem Boden, also auch das im Jänner über die Bühne gegangene Sport Hotel Kurz Junior Classic in Oberpullendorf, das Kategorie-1-Turnier Simacek ITF Junior Open Linz im Juli sowie die Vorarlberg Open (Kategorie 5) Ende Oktober.
 
ÖTV-Präsident Groß: "Dank an Sponsoren und Veranstalter"

"Für die österreichischen Talente bieten diese Events die Chance, sich vor heimischem Publikum gegen die besten Jugendlichen der Welt zu messen und ITF-Punkte zu sammeln", erklärt ÖTV-Präsident Robert Groß. "Ich bedanke mich im Namen des Österreichischen Tennisverbands bei den Hauptsponsoren der Turniere, in Villach bei der Firma Panaceo und in Amstetten beim Land Niederösterreich und der Firma Simacek, ohne deren Unterstützung diese Veranstaltungen nicht stattfinden könnten - aber vor allem auch bei den engagierten Veranstaltern, die mit viel Individualismus und Leidenschaft diese hochwertigen Turniere organisieren."
 
Podiumsdiskussion am 12. Mai
Im Rahmen der Spring Bowl in Amstetten wird Präsident Groß am 12. Mai (18:00 Uhr im Stadthotel Gürtler) auch an einer hochrangig besetzten Podiumsdiskussion mit dem Thema "Zukunft des österreichischen Tennissports" teilnehmen.

Links:
Panaceo ITF Junior Cup
36. Internationalen Spring Bowl

Top Themen der Redaktion

ATP

Thiem gewinnt klar und scheidet aus

Der 25-jährige Niederösterreicher ließ dem Japaner Nishikori nur fünf Games, er beendet die ATP-Finals in London aber als Gruppendritter. Federer und Anderson stehen im Halbfinale.

ATP

Die ATP präsentierte ihren neuen Team-Bewerb

Ab Jänner 2020 rittern 24 Nationen in Australien an zehn Tagen um 750 ATP-Punkte und 15 Millionen US-Dollar. Für die Qualifikation wird die Weltranglistenposition des besten Spielers herangezogen.