Zum Inhalt springen

ITF

9. - 14. August 2022
Die heimische Talente-Show in Mauthausen hat begonnen

Beim ITF-Turnier der Kategorie drei ist Österreich nach dem ersten Hauptfeldtag noch in zweistelliger Zahl dabei.

©GEPA pictures

Am "Österreicher-Tag" beim 2nd Upper Austrian Junior Grand Prix presented by DANUBIS in Mauthausen waren am Dienstag nicht weniger als 18 heimische Talente im Einsatz.

Theresa Stabauer, Johanna Hiesmair, Chiara Semmelmeyer bei den Mädchen und Marko Milosavljevic, Leo Gutjahr, Felix Mori, Janis Graski (im rot-weiß-roten Duell gegen Qualifikant Felix Obermair) und der für den UTC Stein & Co Mauthausen spielende Lokalmatador Nico Hipfl (gegen Manuel Lazic) bei den Burschen schafften es in Runde zwei. Syl Gaxherri, Liel Marlies Rothensteiner und Mia Liepert waren dank ihrer Junioren-Ranglistenplatzierungen bereits fix für die Runde der letzten 32 qualifiziert.

Damit sind am Mittwoch immerhin noch elf österreichische Jugendspielerinnen und -spieler im Einzeleinsatz. Dazu beginnt später am Tag auch noch der Doppel-Bewerb. Als weiteren Höhepunkt lädt das DANUBIS-Team ab 17.30 Uhr zur Players Party für alle Spielerinnen und Spieler sowie Coaches. Bereits zwei Stunden zuvor eröffnet Mauthausens Bürgermeister Thomas Punkenhofer das Turnier offiziell.

Alle Ergebnisse aus Mauthausen

Top Themen der Redaktion