Zum Inhalt springen

Bundesliga

Die Bundesliga-Aufsteiger stehen fest

Neun Vereine werden im kommenden Spieljahr das meisterliche Kornspitz-Team aus Oberösterreich (Bild) jagen, darunter Wörgl, der GAK, Wr. Neustadt und Steyr. Bei den Herren steigen Harland und Irdning auf.

In der Damen-Bundesliga sind am Wochenende die letzten Entscheidungen gefallen.  Der Grazer Parkclub sicherte sich mit einem 5:2 über Tiroler Wasserkraft den zweiten Platz hinter dem ungeschlagenen Kornspitz-Team aus Oberösterreich. Der Heeres TC beendet die Meisterschaft durch den 4:3-Sieg in der letzten Runde gegen Wiener Neudorf auf Platz drei. Weil im kommenden Spieljahr die Bundesliga auf zehn Vereine aufgestockt wird, gibt es keinen Absteiger. Neu in der obersten Spielklasse sind 2017 Wörgl, der GAK, Wiener Neustadt und Steyr. Wie bei den Herren, wird der Meister 2017 auch in einem Final-Four-Turnier ermittelt.

Bei den Herren muss Bergheim in die 2. Bundesliga absteigen. Neu im Konzert der Großen sind Harland und Irdning. Wo Kirchdorf, Gleisdorf, Scheibbs und Salzburg das Final Four am 10. und 11. September um den Titel 2016 austragen werden, entscheidet sich in den kommenden Tagen.  

Top Themen der Redaktion

Wochenvorschau

17. - 23. Juni 2019

Kalenderwoche 25: Wer? Wann? Wo?

ÖTV-Talent Benedikt Emesz greift in der laufenden Turnierwoche bei den German Juniors in Berlin an.

ITF

Größter Erfolg für Barbara Haas

Die 23-jährige Oberösterreicherin musste sich erst im Finale des mit 60.000 US-Dollar dotierten ITF-Turniers in Rom geschlagen geben.

Allgemeine KlasseBundesliga

Die Final-Four-Starter stehen fest

Der Grunddurchgang bei den Damen und Herren ist abgeschlossen. Bei den Damen überraschte Weigelsdorf, bei den Herren Mauthausen.