Zum Inhalt springen

Billie Jean King Cup

Die besten Bilder des Alpstar Billie Jean King Cup Team Austria

Wir lassen die Länderkampfwoche in der Türkei mit den besten Schnappschüssen nochmal Revue passieren.

Melanie Klaffner, Sinja Kraus, Marion Maruska, Julia Grabher, Tamira Paszek, Barbara Haas ©GEPA pictures/ Walter Luger

Mit vier Siegen und zwei Niederlagen hat das Alpstar Billie Jean King Cup Team Austria in der Europa/Afrika-Gruppe 1 in der Kreisstadt Serik in der türkischen Provinz Antalya den guten fünften Platz belegt und die österreichischen Tennisfans erfreut. Wir präsentieren hier noch die besten Bilder der gelungenen Länderkampfwoche für die Mannschaft von Marion Maruska.

Länderkampf unter Palmen: Dieses Ambiente durfte das Alpstar Billie Jean King Cup Team Austria diese Woche genießen. ©GEPA pictures/ Walter Luger
Das nahe Meer vermittelte Urlaubsstimmung. Dazu waren die ÖTV-Damen jedoch natürlich nicht angereist. ©GEPA pictures/ Walter Luger
Montag: Aufwärmen ist die halbe Miete, sagte sich Julia Grabher. Und fällt vor dieser Kulisse am Meer wohl auch etwas leichter. ©GEPA pictures/ Walter Luger
Die Stimmung im ÖTV-Team: gut und gelöst. Tamira Paszek, Sinja Kraus und Kapitänin Marion Maruska hatten vor dem ersten Aufschlag Zeit für den einen oder anderen Spaß. ©GEPA pictures/ Walter Luger
ÖTV-Sportdirektor und -Davis-Cup-Kapitän Jürgen Melzer (rechts) nahm ÖTV-Vizepräsident Georg Blumauer auf der Anlage in Empfang, der die Damen am Montag und Dienstag ebenfalls vor Ort anfeuerte. ©GEPA pictures/ Walter Luger
Jürgen Melzer beim Einschlagen von Melanie Klaffner. ©GEPA pictures/ Walter Luger
Und ein paar Schläge gingen sich auch selbst aus. ©GEPA pictures/ Walter Luger
Auch für Teammasseur Werner Farmer. ©GEPA pictures/ Walter Luger
Eine entspannte Barbara Haas beim Aufwärmen. ©GEPA pictures/ Walter Luger
Tamira Paszek (rechts) mit der neuen Physiotherapeutin Katrin Müllner. ©GEPA pictures/ Walter Luger
Dann wurde es am Montag doch erstmals ernst für Österreichs Ladies. Und die durften gleich den ersten Sieg gegen Bulgarien beklatschen. ©GEPA pictures/ Walter Luger
Der Team-Teddybär brachte Sinja Kraus im ersten Einzel schon mal Glück. ©GEPA pictures/ Walter Luger
Julia Grabher legte anschließend nach... ©GEPA pictures/ Walter Luger
... zur Freude von Marion Maruska. ©GEPA pictures/ Walter Luger
Nur im Doppel gab's für Barbara Haas und Sinja Kraus keinen Erfolg zu beklatschen. ©GEPA pictures/ Walter Luger
Dienstag: Mit einem Sieg vom Eröffnungstag im Hinterkopf ist die Stimmung gleich noch besser. ©GEPA pictures/ Walter Luger
©GEPA pictures/ Walter Luger
©GEPA pictures/ Walter Luger
©GEPA pictures/ Walter Luger
Zu dritt macht Aufwärmen mehr Spaß. ©GEPA pictures/ Walter Luger
Den aufmerksamen Augen von Jürgen Melzer entging auch beim Einschlagen von Melanie Klaffner nichts. ©GEPA pictures/ Walter Luger
Sinja Kraus durfte dann im 1. Einzel gegen Slowenien wieder ran. Hier mit vollem Einsatz beim Strecken zu einer Rückhand. ©GEPA pictures/ Walter Luger
Diesmal klappte es für sie nicht mit einem Sieg. Für ihre Bezwingerin Kaja Juvan gab's trotzdem ein herzliches Handshake. ©GEPA pictures/ Walter Luger
Die Enttäuschung stand ihr freilich ins Gesicht geschrieben, trotz Trost von Marion Maruska. ©GEPA pictures/ Walter Luger
Im 2. Einzel war Julia Grabher dran und kämpfte... ©GEPA pictures/ Walter Luger
... und pushte sich zum besten Sieg ihrer Karriere gegen die Nummer 27 der Welt. ©GEPA pictures/ Walter Luger
Lautstark feuerte die österreichische Bank sie an und trug ihren Teil zum Erfolg bei. ©GEPA pictures/ Walter Luger
Da konnte Tamara Zidansek ihr nur gratulieren. ©GEPA pictures/ Walter Luger
Marion Maruska tat es Zidansek gleich, natürlich aber freudestrahlend. ©GEPA pictures/ Walter Luger
Mit der Überraschung gegen Slowenien wurde es trotzdem nichts: Sinja Kraus und Melanie Klaffner verloren das entscheidende Doppel. ©GEPA pictures/ Walter Luger
Mittwoch: Auch Physiotherapeutin Katrin Müllner hatte Zeit für ein paar Schläge. ©GEPA pictures/ Walter Luger
Marion Maruska schaute Sinja Kraus ganz genau zu... ©GEPA pictures/ Walter Luger
... und Jürgen Melzer beim Aufschlag von Barbara Haas. ©GEPA pictures/ Walter Luger
Und Melzer legte vorbildlich auch selbst Hand an. ©GEPA pictures/ Walter Luger
Dann ging's los gegen Georgien. Sinja Kraus mit einer recht satt getroffenen Vorhand. ©GEPA pictures/ Walter Luger
Auch der Ärger musste mal raus. So viel Grund dazu gab's für Kraus dann allerdings gar nicht. ©GEPA pictures/ Walter Luger
Denn nach Fehlstart klappte es souverän noch mit dem Auftaktsieg. ©GEPA pictures/ Walter Luger
Julia Grabher ließ anschließend eine extrem konzentrierte Vorstellung folgen. ©GEPA pictures/ Walter Luger
©GEPA pictures/ Walter Luger
Und so durfte man das 2:0 und damit die vorzeitige Entscheidung gegen Georgien bejubeln. ©GEPA pictures/ Walter Luger
La-Ola-Welle für Julia Grabhers Sieg. ©GEPA pictures/ Walter Luger
Das Doppel Barbara Haas und Melanie Klaffner sorgte dann sogar noch für das 3:0. ©GEPA pictures/ Walter Luger
Jubelstimmung im ÖTV-Team nach dem gelungenen Tag. ©GEPA pictures/ Walter Luger
Donnerstag: Aufwärmen für Tag 4. ©GEPA pictures/ Walter Luger
©GEPA pictures/ Walter Luger
©GEPA pictures/ Walter Luger
Zeit für ein bisschen Blödsinn muss sein. ©GEPA pictures/ Walter Luger
Während die Hand von Julia Grabher die Aufmerksamkeit von Werner Farmer benötigte. ©GEPA pictures/ Walter Luger
Sinja Kraus überzeugte gegen Schweden dann im 1. Einzel, hier mit einer Power-Vorhand. ©GEPA pictures/ Walter Luger
Das 1:0 gegen die Skandinavierinnen war eingetütet. ©GEPA pictures/ Walter Luger
Eine athletische Julia Grabher versuchte, nachzulegen. ©GEPA pictures/ Walter Luger
©GEPA pictures/ Walter Luger
Doch diesmal wurde es eine Enttäuschung für Österreichs Nummer 1 statt der entscheidende Sieg gegen Schweden. ©GEPA pictures/ Walter Luger
Doch Melanie Klaffner und Sinja Kraus ließen die ÖTV-Damen dann nach einem Krimi im Doppel aufatmen. ©GEPA pictures/ Walter Luger
©GEPA pictures/ Walter Luger
Teamchefin Marion Maruska jubelte mit den beiden. ©GEPA pictures/ Walter Luger
©GEPA pictures/ Walter Luger
Kollektive Jubelstimmung im ÖTV-Team. ©GEPA pictures/ Walter Luger
©GEPA pictures/ Walter Luger
©GEPA pictures/ Walter Luger
Das Ziel Klassenerhalt war damit fixiert und die Erleichterung dementsprechend groß. ©GEPA pictures/ Walter Luger
©GEPA pictures/ Walter Luger
Freitag: Diesmal benötigte beim Aufwärmen der Arm von Sinja Kraus Aufmerksamkeit. Eine lange und intensive Woche für die ÖTV-Damen hinterlässt Spuren. ©GEPA pictures/ Walter Luger
Die Stimmung ist an Tag 5 aber weiterhin bestens. Schließlich kann man mit einem Sieg über Kroatien sogar den 2. Gruppenplatz erreichen und um den Aufstieg ins Weltgruppen-Play-off spielen. ©GEPA pictures/ Walter Luger
Sinja Kraus legte im Eröffnungseinzel alles in ihre Schläge. ©GEPA pictures/ Walter Luger
Es sollte gegen Ex-Top-20-Spielerin Donna Vekic aber trotz knappem Ergebnis nicht ganz reichen. ©GEPA pictures/ Walter Luger
Trost von Marion Maruska. ©GEPA pictures/ Walter Luger
Julia Grabher kämpfte anschließend gegen die Ex-Weltranglisten-14. Petra Martic. ©GEPA pictures/ Walter Luger
Es war zum Ärgern: Die Chancen waren im 2. Satz absolut da, aber verwertet konnten sie nicht werden. ©GEPA pictures/ Walter Luger
Und so musste Marion Maruska schließlich auch Julia Grabher aufmuntern. ©GEPA pictures/ Walter Luger
Melanie Klaffner und Barbara Haas verbuchten im Doppel noch einen Sieg durch Aufgabe nach verlorenem 1. Satz. ©GEPA pictures/ Walter Luger
Das Positive überwog trotz der zu befürchtenden Niederlage gegen Kroatien dann aber doch. Auf diese Leistungen an allen Tagen durfte man mit Recht stolz sein. ©GEPA pictures/ Walter Luger
©GEPA pictures/ Walter Luger
©GEPA pictures/ Walter Luger
Gruppenfoto-Zeit! Das gesamte ÖTV-Team auf einen Blick nach der Niederlage gegen Kroatien. ©GEPA pictures/ Walter Luger
Samstag: Barbara Haas und Sinja Kraus zu Beginn des letzten Tags im Gespräch.
Einmal geht's noch! Melanie Klaffner beim Einlaufen für ihren Einzelauftritt im Platzierungsspiel gegen Gastgeber Türkei. ©GEPA pictures/ Walter Luger
Und auch Marion Maruska wärmte auf... ©GEPA pictures/ Walter Luger
... und zeigte ihr immer noch vorhandenes Können mit dem Schläger. ©GEPA pictures/ Walter Luger
Wer kann, der kann eben! Linkshänder Jürgen Melzer mit einer Rechtshänder-Vorhand... ©GEPA pictures/ Walter Luger
... und mit einer einhändigen statt wie sonst beidhändigen Rückhand. ©GEPA pictures/ Walter Luger
Dann durfte Melanie Klaffner erstmals in dieser Woche in der Provinz Antalya im Einzel ran - und gab alles. ©GEPA pictures/ Walter Luger
Mit Erfolg! Sie durfte die Gratulationen von Gegnerin Zeynep Sönmez entgegennehmen. ©GEPA pictures/ Walter Luger
Und natürlich auch jene von Marion Maruska... ©GEPA pictures/ Walter Luger
... und von Tamira Paszek. ©GEPA pictures/ Walter Luger
Im 2. Einzel kämpfte... ©GEPA pictures/ Walter Luger
... und pushte sich Barbara Haas zum Sieg. ©GEPA pictures/ Walter Luger
2:0 gegen die Türkei: Ein schöner Abschluss der erfreulichen Woche. ©GEPA pictures/ Walter Luger
Der Team-Teddybär verhalf am letzten Tag auch Barbara Haas zum Sieg. ©GEPA pictures/ Walter Luger
Ein Danke an den Ex-Trainer und ÖTV-Sportdirektor. ©GEPA pictures/ Walter Luger

Ähnliche Nachrichten

Top Themen der Redaktion