Zum Inhalt springen

Bundesliga

Die Aufstiegsspiele sind terminisiert

Ab 5. September wird um die Zugehörigkeit zur 2. Bundesliga 2021 gespielt. Die Gruppensieger bei Damen und Herren steigen auf.

©GEPA-Pictures | GEPA pictures/ David Bitzan

Am 5. September starten die Aufstiegsspiele für die 2. Bundesliga 2021. Beginn ist jeweils um 11 Uhr. Jedes Team muss mit mit mindestens sechs Herren bzw. fünf Damen antreten. Im dritten Satz wird ein Match-Tiebreak gespielt. Die Gruppensieger steigen auf.

5. September
Herren (Gruppe A): UTC Amstetten - UTC Bad Sauerbrunn, ASKÖ TC Wels - TC Top Serve
Herren (Gruppe B): TC Dornbirn 2 - TC GM-Sports Anif
Damen (Gruppe A): ETV Enns 1874 - UTC Neudörfl, Vienna Football Club - UTC Spk. Kirchbach
Damen (Gruppe B): Union Woerle Henndorf - TC Raiffeisen Schwaz, UTC Stockerau - TC ESV Feldkirch

12. September
Herren (Gruppe A): UTC Amstetten - ASKÖ TC Wels, TC Top Serve - UTC Bad Sauerbrunn
Herren (Gruppe B): SV Silz - TC Dornbirn 2
Damen (Gruppe A): UTC Spk. Kirchbach - ETV Enns 1874, Vienna Football Club - UTC Neudörfl
Damen (Gruppe B): TC Raiffeisen Schwaz - UTC Stockerau, TC ESV Feldkirch - Union Woerle Henndorf

19. September
Herren (Gruppe A): TC Top Serve - UTC Amstetten, UTC Bad Sauerbrunn - ASKÖ TC Wels
Herren (Gruppe B): TC GM-Sports Anif - SV Silz
Damen (Gruppe A): ETV Enns 1874 - Vienna Football Club, UTC Neudörfl - UTC Spk. Kirchbach
Damen (Gruppe B): UTC Stockerau - Union Woerle Henndorf, TC Raiffeisen Schwaz - TC ESV Feldkirch

AUSLOSUNG UND TERMINE

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Der ÖTV fährt weiter auf Jaguar ab

Seit nunmehr fünf Jahren gibt es die erfolgreiche Partnerschaft zwischen Jaguar Österreich und dem ÖTV, die um ein Jahr verlängert wurde. Sportdirektor Jürgen Melzer holte seinen neuen Dienstwagen ab.

Verbands-Info

Thiem mit Melzer bei Olympia?

100 Tage vor Beginn der Spiele in Tokio gab Thiem das Okay, gemeinsam mit Jürgen Melzer im Doppel-Bewerb zu spielen. ÖTV-Sportdirektor Melzer tritt nur an, wenn "ich niemandem den Platz wegnehme".

Davis Cup

"Das ist eine WM im Tennis"

Daviscup-Kapitän Stefan Koubek und ÖTV-Sportdirektor Jürgen Melzer blicken dem Finalturnier in Innsbruck mit Vorfreude entgegen und planen mit Dominic Thiem.