Davis Cup

Die Anreise zum Daviscup in Wels

Tennis-Fans aufgepasst! Was Ihr wissen solltet, wenn Ihr ab Freitag mit dem Zug oder Auto nach Oberösterreich kommt, um unserem Team die Daumen zu drücken.

Anfahrt mit dem Zug
Wels Hauptbahnhof austeigen und der Beschilderung auf den Busbahnhof folgen. Zwei Stunden vor Spielbeginn bis eine Stunde nach Spielende wird ein kostenloser Shuttle-Service vom Hauptbahnhof Wels zum Veranstaltungsgelände und retour im ca. 30 Minutentakt angeboten (je zu 00 und 30 ab Bahnhof und 15 und 45 ab Eislaufplatz).

Die genauen Zeiten:
Am Freitag von 9:00 bis 13:00 und ab 13:30 bis ca. 18:00 Uhr
Am Samstag von 12:00 bis 15:00 und von 15:30 bis ca. 18:00 Uhr
Am Sonntag von 9:00 bis 13:00 und von 13:30 bis 18:00 Uhr

Anfahrt mit dem Auto
Autobahnabfahrt Wels/West – Richtung Zentrum – anschließen der Beschilderung „Wels Messe“ und „Davis Cup“ folgen.

Kostenlose Parkflächen
An allen drei Veranstaltungstagen stehen den Besuchern in unmittelbarer Nähe zum Stadion kostenlose Parkplätze am Durisolgelände zur Verfügung – Durisolstr. 14, 4600 Wels. 

Am Freitag, 15.09.2017 außerdem auch im Welser Messegelände – Messeplatz 1.

Anfahrt mit dem Auto für VIP Karten- und Logenkartenbesitzer
Autobahnabfahrt Wels/West – Richtung Zentrum – anschließend der Beschilderung „Wels Messe“ und „Davis Cup“ folgen. Der VIP-Parkplatz befindet sich in 4600 Wels, Bauernstraße 43 (Kunsteisbahn). Der Abschnitt auf Ihrem VIP-Ticket berechtigt Sie zum Parken auf dem VIP Parkplatz.

Falls Ihr VIP Ticket von uns hinterlegt ist, steht Ihr Name auf der VIP-Parkplatzliste.

 

 

 

Top Themen der Redaktion

Davis Cup

2. und 3. Februar 2018

Davis Cup gegen Weißrussland in St. Pölten

Erstmals spielt die Tennis-Nationalmannschaft in der niederösterreichischen Landeshauptstadt. Es sieht gut aus, dass Dominic Thiem mit von der Partie ist.

Wochenvorschau

20. - 26. November 2017

Kalenderwoche 47: Wer? Wann? Wo?

Anna Gröss hat sich beim Junioren-Turnier in Marburg erfolgreich durch die Qualifikation gespielt.

ATP

Der Urlaub kann beginnen

Dominic Thiem ist bei den ATP-Finals gegen Goffin chancenlos und verpasst den Einzug ins Semifinale. Somit ist für den 24-Jährigen ein erfolgreiches Tennis-Jahr zu Ende.