Zum Inhalt springen

WTA

DEUTSCHLAND: ZWEITER PLATZ FÜR KLEMENSCHITS-ZWILLINGE

Beim 25.000 Dollar Turnier in Darmstatt konnten Sandra und Daniele Klemenschits erst im Finale besiegt werden.

An eins gesetzt gewannen Daniela und Sandra Klemenschits ihr Auftaktmatch gegen Julia Goerges (GER / WTA 873) / Pemra Ozgen (TUR / WTA 450) klar mit 6/2 6/2. Im Viertelfinale folgte dann ein harter Drei-Satz-Kampf gegen Nikola Frankova (CZE / WTA 362) / Darina Sedenkova (CZE / WTA-) den die Zwillingsschwestern mit 4/6 6/2 7/6 (4) für sich entscheiden konnten. Nach einem klaren Halbfinalesieg mussten sich die beiden aber im Finale den an zwei gesetzten Monica Niculescu (ROM / WTA 189) / Yevgenia Savransky (ISR / WTA 202) mit 6/1 0/6 1/6 geschlagen geben.

Im Einzelbewerb waren Yvonne Meusburger und die Qualifikantin Eva-Maria Hoch mit dabei und sind bereits in der ersten Runde ausgeschieden.

tp

Top Themen der Redaktion

Davis Cup

25. November bis 5. Dezember 2021

Finalturnier in Österreich?

Die 18 Teams sollen nicht nur in Madrid, sondern in zwei weiteren europäischen Städten um den Titel spielen. Der ÖTV zeigt über Präsident Magnus Brunner großes Interesse an der Ausrichtung.

COVID-19

Schnellstmögliche Öffnung der Hallen

Wie von Sportminister Werner Kogler angekündigt, muss der Tennissport in der ersten Öffnungswelle dabei sein, fordert ÖTV-Präsident Magnus Brunner.

Turniere

Turniersperre bis Mitte Februar

Der Auftakt zum BIDI BADU ÖTV Jugend Circuit presented by kronehit muss ebenso verschoben werden wie die Senioren-Meisterschaften. Turniere der Allgemeinen Klasse finden nicht statt.