Zum Inhalt springen

ATP

DEUTSCHLAND: ENDSTATION VIERTELFINALE FÜR PEYA

Beim 15.000 Dollar +H Event in Mettmann (GER), präsentierte sich unser DAVIS-Cupper auf dem Weg der Besserung und erreichte das Viertelfinale.

Alexander Peya (ATP 291) eröffnete das erste Match gleich mit einem 6/0 und gewann auch den zweiten Satz mit 7/5 über den an Nummer 3 gesetzten Harsh Mankad (IND / ATP 228). Auch seinen nächsten Gegner, Dustin Brown (JAM / ATP 610), besiegte der Wiener klar mit 6/2 6/4. Im Viertelfinale traf Peya dann auf den Lokalmatador Philipp Petzschner (GER / ATP 381) und unterlag mit 3/6 3/6.

tp

Top Themen der Redaktion

Rollstuhltennis

Aufschlag fürs Finale

Das österreichische Rollstuhltennis-Team spielt in Portugal um die Qualifikation für das Finalturnier mit den weltbesten Nationen.

ITF

Nächstes Top-Event für die Top-Jugendlichen

Nach den VARTA Open in Oberpullendorf messen sich die österreichischen U18-HoffnungsträgerInnen diese Woche bei der 41. International Spring Bowl in Tribuswinkel mit der internationalen Konkurrenz.