Zum Inhalt springen

ATP

DEUTSCHLAND: ENDSTATION VIERTELFINALE FÜR PEYA

Beim 15.000 Dollar +H Event in Mettmann (GER), präsentierte sich unser DAVIS-Cupper auf dem Weg der Besserung und erreichte das Viertelfinale.

Alexander Peya (ATP 291) eröffnete das erste Match gleich mit einem 6/0 und gewann auch den zweiten Satz mit 7/5 über den an Nummer 3 gesetzten Harsh Mankad (IND / ATP 228). Auch seinen nächsten Gegner, Dustin Brown (JAM / ATP 610), besiegte der Wiener klar mit 6/2 6/4. Im Viertelfinale traf Peya dann auf den Lokalmatador Philipp Petzschner (GER / ATP 381) und unterlag mit 3/6 3/6.

tp

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie nimmer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.

Wochenvorschau

23. - 29. November 2020

Kalenderwoche 48: Wer? Wann? Wo?

Talent Filip Misolic hat sich in Bratislava für die Qualifikation eingetragen.